Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls Du Autor des Artikels bist, lies Dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Keine Enzyklopedische Relevanz erkennbar. --Oberkaffeetante (Diskussion) 14:39, 12. Jan. 2022 (CET)

SAP-Berater ist die Tätigkeitssbezeichnung für einen Dienstleister, der Kunden um Fragen rund um die Software von SAP und deren Einführung berät. Diese Beratung erfolgt zum Beispiel im Rahmen einer Neueinführung durch Analyse der Prozesse mit darauffolgendem Customizing der SAP-Software. Auch nachträgliche Änderungen oder Erweiterungen der Systemlandschaft kann im Mittelpunkt der Tätigkeit stehen. Schulungen im Umgang der SAP-Software sowie Eigenentwicklungen können Aufgabe des SAP-Beraters sein.

SAP-Berater sind selbstständig oder als Arbeitnehmer tätig. Selbstständige SAP-Berater generieren ihre Projekte häufig über Headhunter oder Projektbörsen.

Bezeichnung und ZulassungBearbeiten

Der Begriff des SAP-Beraters ist nicht gesetzlich geschützt. Da der Beruf des SAP-Beraters kein Katalogberuf ist und nicht in Paragraf 18 des Einkommenssteuergesetzes aufgeführt wird, ist das die formale Voraussetzung für die Anerkennung als Freiberufler, womit eine Gewerbeanmeldung entfällt.

SpezialisierungenBearbeiten

Aus- und WeiterbildungBearbeiten

Es gibt mehrere Wege, sich als SAP-Berater ausbilden zu lassen. Zum einen besteht die Möglichkeit, sich direkt von der SAP ausbilden zu lassen und dort erste praktische Berufserfahrungen zu sammeln. Zum anderen gibt es viele Angebote am Markt, um sich als SAP-Berater weiterbilden zu können. Hierzu gibt SAP eine Liste anerkannter und zertifizierter Bildungsanbieter aus. Seit dem Jahre 2010 werden diese Weiterbildungen meistens mittels virtueller Konferenzlösungen durchgeführt. Eine Zertifizierung in einem Modul bei SAP selbst rundet in den meisten Fällen eine solche Weiterbildung ab. Die SAP-Beraterzertifizierung dient als objektiver Leistungsnachweis für die SAP-Berater und auch als Nachweis, dass alle Kenntnisse zum SAP-Berater vorhanden sind. Durch die Tatsache, dass das SAP-System modular aufgebaut ist, haben SAP-Berater die Möglichkeit, sich auf einen Teilbereich der Software zu spezialisieren. Häufig findet man Konstellationen wie FI/CO oder SD/MM eventuell dann auch noch gepaart mit Kenntnissen aus der Programmiersprache ABAP.

BerufsorganisationenBearbeiten

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) ist ein 1997 gegründeter Verein mit Sitz in Walldorf, in dem sich über 3.700 Kunden der Firma SAP zusammengeschlossen haben. Sie ist damit einer der weltweit größten unabhängigen Interessenverbände der SAP-Anwender.