Die S-Bahn Lüttich (französisch Train S Liège, niederländisch S-trein Luik) ist das S-Bahn-System der belgischen Stadt Lüttich. Der Betrieb wurde am 3. September 2018 aus vorherigen L-Zug-Verbindungen geschaffen, die Liniennummern erhielten und mehr beworben wurden.

S-Trein
S-Bahn Lüttich
Train S de Liège
Guillemins9.JPG
Zug der heutigen Linie S43 im Bahnhof Liège-Guillemins, 2009
Staat Belgien, Niederlande
Linien 4
Stationen 59
Bewohner im Einzugsbereich 1.098.688 (Provinz Lüttich)
Fahrzeuge AM/MS 62–79, AM/MS 80, Siemens Desiro ML
Betreiber Nationale Gesellschaft der Belgischen Eisenbahnen

S-Bahn

In Vorbereitung auf die S-Bahn wurde am 10. Juni 2018 der Personenverkehr auf der Strecke 125A zwischen Lüttich und Flémalle-Haute reaktiviert, mit zwei neuen Bahnhöfen in Ougrée und Seraing.[1] Ebenfalls wurde am 3. September 2018 ein neuer Bahnhof in Chaudfontaine eröffnet. Letztlich wurden die Bahnhöfe Palais und Jonfosse in Saint-Lambert und Carré umbenannt.

Die Linie S43 verkehrt grenzüberschreitend nach Maastricht in den Niederlanden und verkehrt dort im Auftrag der niederländischen Provinz Limburg. Es ist geplant die S43 zwischen Bahnhof Maastricht und Bahnhof Liège-Guillemins durch den Dreiländerzug LIMAX zu ersetzen.

LiniennetzBearbeiten

Das Liniennetz besteht (Stand 3. September 2018) aus vier Linien:[2]

Linie Linienweg Anzahl Stationen Takt
Mo–Fr Sa, So
S41 HerstalLüttich-Saint-LambertLüttich-GuilleminsAngleurPepinsterVerviers-Central 12 60′ 60′
S42 Liers – HerstalLüttich-Saint-LambertLüttich-GuilleminsSeraing – Flémalle-Haute 9 60′ 60′
S43 (HasseltTongernGlons – Liers – HerstalLüttich-Saint-Lambert) – Lüttich-GuilleminsViséEijsden – Maastricht-Randwyck – Maastricht 16 60′ 60′ nur Lüttich – Maastricht
S44 (Landen –) WaremmeAnsLüttich-Guillemins (– SeraingFlémalle-Haute) 9 (+4) 60′ Waremme – Lüttich
Zusatzfahrten im Berufsverkehr Waremme – Lüttich, je zwei morgens und nachmittags von/nach Flémalle-Haute, einzelne von/nach Landen
120′ Landen – Lüttich

FahrzeugeBearbeiten

Die Linien S41, S42 und S44 werden mit älteren Elektrotriebwagen des Typs AM/MS 62–79 betrieben, auf den Linien S43 und einigen Fahrten der S44 kommen noch jene der Reihe AM/MS 80 hinzu. Auf einzelnen ehemaligen P-Zug-Verbindungen (Verstärkerzug) der Linie S44 von und nach Landen verkehren die neueren Siemens-Desiro-Triebzüge der Baureihe AM/MS 08.[3]

WebseiteBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Inauguration de la Ligne 125 A à Ougrée et à Seraing. Stadt Seraing, 8. Juni 2018, abgerufen am 28. August 2018 (französisch).
  2. Netzplan der S-Bahn Lüttich
  3. Zugzusammenstellungen in Belgien und Luxemburg (private Webseite)