Sędławki

Dorf in Polen

Sędławki (sen'dłafki) (deutsch: Sandlack) ist ein Dorf im Norden der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren, gehört zur Landgemeinde Bartoszyce im Powiat Bartoszycki und liegt 15 Kilometer von der Grenze zum russischen Oblast Kaliningrad entfernt.

Sędławki
Sędławki führt kein Wappen
Sędławki (Polen)
Sędławki
Sędławki
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Powiat: Bartoszyce
Gmina: Bartoszyce
Geographische Lage: 54° 14′ N, 20° 50′ OKoordinaten: 54° 13′ 45″ N, 20° 50′ 17″ O
Einwohner: 470



GeographieBearbeiten

Das Dorf Sędławki liegt etwa drei Kilometer südwestlich von Bartoszyce (Bartenstein). Die zum Ort führende Gemeindestraße zweigt etwa einen Kilometer nördlich des Dorfes von der Wojewodschaftsstraße Nr. 592 Bartoszyce-Kętrzyn ab. Unweit von Sędławki befindet sich der Kinkeimer See.

GeschichteBearbeiten

Sandlack gehörte bis 1945 zum Landkreis Bartenstein (Ostpr.), von 1975 bis 1998 zur Woiwodschaft Olsztyn (Allenstein) und heute zur Woiwodschaft Ermland-Masuren.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Gut SandlackBearbeiten

 
Gutshaus Sędławki

Auf Gut Sandlack (poln. Dwór w Sędławkach) ist neben dem Park ein klassizistisches Herrenhaus erhalten, das aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammt und im Jahre 2000 restauriert wurde. Erste Besitzer waren die Familie Puttlich, später die Familie Jahn. Es existierten weitere Wirtschaftsgebäude, das Gut umfasste ca. 300 Hektar.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten