Hauptmenü öffnen

Südkoreanische Frauen-Handballnationalmannschaft

Nationalmannschaft Südkoreas im Frauenhandball

Erfolge bei MeisterschaftenBearbeiten

Handball-Weltmeisterschaft (WM)Bearbeiten

  • Gold: 1995
  • Bronze: 2003

Handball-Asienmeisterschaft (AM)Bearbeiten

  • Gold: 1987, 1989, 1991, 1993, 1995, 1997, 2000 Teil 1 und 2, 2006, 2008, 2012, 2015, 2017, 2018
  • Silber: 2002, 2010
  • Bronze: 2004

Olympische Spiele (OL)Bearbeiten

  • Gold: 1988, 1992
  • Silber: 1984, 1996, 2004
  • Bronze: 2008

Kader: Weltmeisterschaft 2019Bearbeiten

Kim Su-yeon (Korea National Sports University), Kim Seon-hwa (Sk Sugar Gliders), Choi Su-ji (SK Sugar Gliders), Shin Eun-joo (Incheon Metropolitan City), Won Seon-pil (Incheon Metropolitan City), Ryu Eun-hee (Paris 92), Han Mi-seul (Wonderful Samcheok), Park Se-young (Gyeong Nam Development Corporation), Sim Hae-in (Busan Infrastructure Corporation), Kang Eun-hye (Busan Infrastructure Corporation), Gwon Han-na (Busan Infrastructure Corporation), Lee Mi-gyeong (Busan Infrastructure Corporation), Jung Ji-in (Korea National Sports University), Kim So-ra (Korea National Sports University), Yu So-jeong (Sk Sugar Gliders), Moon Su-hyeon (Korea National Sports University)

Bekannte ehemalige NationalspielerinnenBearbeiten

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger LänderBearbeiten

Alle Ergebnisse aus südkoreanischer Sicht.

  Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

DeutschlandBearbeiten

Datum Ort Ergebnis Anlass
4. Dezember 2007 Nantes 26:32 (12:14) Weltmeisterschaft-Vorrunde
11. August 2008 Peking 30:20 (12:9) Olympische Sommerspiele-Vorrunde

ÖsterreichBearbeiten

Bisher gab es noch keine Länderspiele gegen die österreichische Auswahl.

SchweizBearbeiten

Bisher gab es noch keine Länderspiele gegen die Schweizer Auswahl.

WeblinksBearbeiten