Südafrikanische Cricket-Nationalmannschaft in Bangladesch in der Saison 2003

Die Tour der südafrikanischen Cricket-Nationalmannschaft nach Bangladesch in der Saison 2003 fand vom 24. April bis zum 4. Mai 2003 statt. Die internationale Cricket-Tour war Bestandteil der Internationalen Cricket-Saison 2003 und umfasste zwei Tests. Südafrika gewann die Serie 2–0.

VorgeschichteBearbeiten

Beide Mannschaften spielten zuvor zusammen mit Indien ein Drei-Nationen-Turnier. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften bei einer Tour fand in der Saison 2002/03 in Südafrika statt.

StadienBearbeiten

Chittagong (MAS)
Dhaka (BNS)
Austragungsorte der Tour

Die folgenden Stadien wurden für die Tour als Austragungsort vorgesehen.

Stadion Stadt Kapazität Spiele
M. A. Aziz Stadium Chittagong 30.000 1. Test
Bangabandhu National Stadium Dhaka 36.000 2. Test

KaderlistenBearbeiten

Südafrika benannte seinen Kader am 16. März 2003.[1]

Test
  Sri Lanka   Bangladesch
  • Graeme Smith (K)
  • Paul Adams
  • Mark Boucher (wk)
  • Alan Dawson
  • Boeta Dippenaar
  • Herschelle Gibbs
  • Neil McKenzie
  • Makhaya Ntini
  • Robin Peterson
  • Shaun Pollock
  • Jacques Rudolph
  • Charl Willoughby
  • Khaled Mahmud (K)
  • Akram Khan
  • Alok Kapali
  • Enamul Haque
  • Habibul Bashar
  • Javed Omar
  • Mashrafe Mortaza
  • Mehrab Hossain
  • Mohammad Ashraful
  • Mohammad Rafique
  • Mohammad Salim (wk)
  • Tapash Baisya

TestsBearbeiten

Erster Test in ChittagongBearbeiten

24. – 27. April
Scorecard
Chittagong (MAS)   Bangladesch
173 (65.3) & 237 (82.4)
  Südafrika
470-2 (130.5)
Südafrika gewinnt mit einem Innings und 60 Runs

Zweiter Test in DhakaBearbeiten

1. – 4. Mai
Scorecard
Dhaka (BNS)   Südafrika
330 (113.2)
  Bangladesch
102 (35.5) & 210 (83) (f/o)
Südafrika gewinnt mit 18 Runs

StatistikenBearbeiten

Die folgenden Cricketstatistiken wurden bei dieser Tour erzielt.

Tests
Batting[2]
Spieler Mannschaft Spiele Innings Runs Average HS 100s 50s
Jacques Rudolph   Südafrika 2 2 293 293,00 222* 1 1
Habibul Bashar   Bangladesch 2 4 182 45,50 75 0 2
Boeta Dippenaar   Südafrika 2 2 178 178,00 177* 1 0
Javed Omar   Bangladesch 2 4 137 34,25 71 0 1
Mohammad Ashraful   Bangladesch 2 4 78 19,50 28 0 0
Bowling[3]
Spieler Mannschaft Spiele Overs Wickets Average BBI 5W 10W
Paul Adams   Südafrika 2 51.1 12 14,91 5/37 2 1
Shaun Pollock   Südafrika 2 40 7 10,85 2/12 0 0
Makhaya Ntini   Südafrika 2 56 7 21,57 3/32 0 0
Mohammad Rafique   Bangladesch 1 37.2 6 12,83 6/77 1 0
Robin Peterson   Südafrika 1 35.5 5 13,60 3/46 0 0
Alan Dawson   Südafrika 2 42 5 23,40 2/20 0 0

Player of the SeriesBearbeiten

Als Player of the Series wurden die folgenden Spieler ausgezeichnet.

Serie Player of the Series
Test Sudafrika  Jacques Rudolph

Player of the MatchBearbeiten

Als Player of the Match wurden die folgenden Spieler ausgezeichnet.

Spiel Player of the Match
1. Test Sudafrika  Jacques Rudolph
2. Test Bangladesch  Mohammad Rafique

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Graeme Smith to lead South Africa in Sharjah and Bangladesh (englisch) Cricinfo. 16. März 2003. Abgerufen am 28. Januar 2017.
  2. Records / South Africa in Bangladesh Test Series, 2003 / Most runs (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 30. Januar 2017.
  3. Records / South Africa in Bangladesh Test Series, 2003 / Most wickets (englisch) Cricinfo. Abgerufen am 30. Januar 2017.