Hauptmenü öffnen
Südwestdeutsche Stromhandels GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1999
Sitz Tübingen
Umsatz 782 Mio. € (2011)[1]
Branche Energieversorger
(Energiehandel)
Website www.suedweststrom.de

Die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH, kurz SüdWestStrom, ist ein Stadtwerke-Kooperationsunternehmen. 30 Stadtwerke aus Baden-Württemberg und Bayern gründeten im Jahr 1999 das neue Unternehmen. Im Zuge der Liberalisierung des Energiemarktes wollten sie sich durch den Zusammenschluss für den Wettbewerb rüsten. Inzwischen zählt die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH 55 Gesellschafter bundesweit. Über 200 Energieversorger sind Gesellschafter bei einer der SüdWestStrom-Gesellschaften oder sind SüdWestStrom-Kunden. Damit ist SüdWestStrom eine der größten Stadtwerke-Kooperationen Europas.[2][3]

Das Unternehmen bietet verschiedene Modelle der Strom- und Erdgasversorgung für Stadtwerke an. Die Angebote reichen von der Beschaffung über Portfoliomanagement bis hin zu Bilanzkreis- und Energiedatenmanagement.

DienstleistungenBearbeiten

Das Unternehmen erbringt Dienstleistungen vorwiegend für kommunale Energieversorger. Dazu gehören Portfoliomanagement und Energiehandel über Energiedatenmanagement, Software und Abwicklung von Gas- und Stromnetzen sowie Netzentgeltabrechnung. SüdWestStrom bietet Stadtwerken und Bürgergenossenschaften Beteiligungsmöglichkeiten an Kraftwerksprojekten, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien. Darüber hinaus entwickelt SüdWestStrom Konzepte für intelligente Netze, virtuelle Kraftwerke und Stromspeicher.[3] Im November 2012 schloss SüdWestStrom zur Entwicklung und Realisierung von Geschäftsmodellen für dezentrale Mini-Blockheizkraftwerke eine Kooperation mit der heimkraft GmbH.[4]

KraftwerksprojekteBearbeiten

Als Stadtwerke-Kooperationsunternehmen bietet das Unternehmen kommunalen Energieversorgungsunternehmen Beteiligungen an modernen Großkraftwerksprojekten. SüdWestStrom entwickelt eigene Kraftwerksprojekte und untersucht Beteiligungsmöglichkeiten für Stadtwerke an bestehenden beziehungsweise in Planung befindlichen Kraftwerken. Ziel ist es, Stadtwerke durch den Ausbau der Eigenerzeugungskapazitäten nachhaltig für den zunehmenden Wettbewerb auf dem liberalisierten Strommarkt zu stärken.[5][6]

Aktuelle ProjekteBearbeiten

  • Onshore-Windparks in Deutschland

Aufgegebene ProjekteBearbeiten

  • SüdWestStrom Windpark GmbH & Co. KG: Beteiligungsgesellschaft für Stadtwerke mit dem Ziel, den Hochsee-WindparkBARD Offshore 1“ zu kaufen. Der Kaufbeschluss wurde 2010 gefasst.[7] Beteiligt sind 65 Gesellschafter – vorwiegend Stadtwerke und unter anderem die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH. Im November 2012 wurde die Aufgabe des Projektes und Auflösung der Beteiligungsgesellschaft bekanntgegeben.
  • SüdWestStrom Kraftwerk GmbH & Co. KG: Beteiligungsgesellschaft für Stadtwerke mit dem Ziel, ein Kohlekraftwerk in Brunsbüttel zu bauen. Beteiligt sind 71 Gesellschafter – vorwiegend Stadtwerke und unter anderem die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH. Geplant war der Neubau eines Steinkohlekraftwerks mit 2 × 900 MW Leistung in Brunsbüttel, direkt neben dem Kernkraftwerk Brunsbüttel.[8] Das Projekt wurde im Juni 2012 aufgegeben.[9]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jahresabschlüsse der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH auf suedweststrom.de (Memento des Originals vom 26. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedweststrom.de
  2. Gesellschafter Südwestdeutsche Stromhandels GmbH auf www.suedweststrom.de
  3. a b Broschüre Produkte auf www.suedweststrom.de (Memento des Originals vom 15. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedweststrom.de
  4. SüdWestStrom und heimkraft bündeln BHKW-Kompetenzen. 29. November 2012, abgerufen am 4. Dezember 2012.
  5. Broschüre Zukunftsfähige Kraftwerke auf www.suedweststrom.de (Memento des Originals vom 15. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedweststrom.de
  6. Kraftwerksprojekte auf www.suedweststrom.de (Memento des Originals vom 12. Juli 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedweststrom.de
  7. Windparkprojekt "BARD Offshore 1 auf www.suedweststrom.de (Memento des Originals vom 15. Januar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.suedweststrom.de
  8. SüdWestStrom Kraftwerk GmbH & Co KG wächst kontinuierlich. (Memento des Originals vom 14. Juli 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kommunalverlag.de In: Zeitschrift Kommunalwirtschaft, Heft 11/08. S. 760–61. Abgerufen am 19. September 2014.
  9. SüdWestStrom baut kein Kohlekraftwerk in Brunsbüttel, Pressemitteilung SüdWestStrom, 19. Juli 2012. Abgerufen am 19. September 2014.