Hauptmenü öffnen

Söhne Mannheims ist eine deutsche Musikgruppe, die 1995 in Mannheim gegründet wurde. Sowohl die Besetzung als auch die Anzahl der Mitglieder variieren von Zeit zu Zeit.

Söhne Mannheims
Die Söhne Mannheims bei einem Liveauftritt auf der Kieler Woche 2010
Die Söhne Mannheims bei einem Liveauftritt auf der Kieler Woche 2010
Allgemeine Informationen
Herkunft Mannheim, Deutschland
Genre(s) Pop, Soul
Gründung 1995
Website www.soehne-mannheims.de
Gründungsmitglieder
Xavier Naidoo
Gesang
Claus Eisenmann
Billy Davis
Michael Herberger

Inhaltsverzeichnis

BandgeschichteBearbeiten

Die Anfänge (1995–1999)Bearbeiten

Über die erste Jahre der Söhnen Mannheims ist nur wenig bekannt. Zwei wichtige Mitglieder der Söhne Mannheims, Michael Herberger und Xavier Naidoo, kannten sich bereits aus der Musicalproduktion „The Musical Project“.[1]

Der Durchbruch mit Zion (2000–2003)Bearbeiten

Am 1. März 2000 erschien ihre erste Single Wir haben euch noch nichts getan, die allerdings den Sprung in die Charts verpasste. Besser lief es da mit der zweiten Single Geh davon aus, die am 9. Oktober erschien. Sie stieg bis auf Platz 2 der Charts. Am 27. November veröffentlichten sie dann ihr Debütalbum Zion, das direkt auf Platz 4 landete und mit Platin ausgezeichnet wurde. Mit Dein Glück liegt mir am Herzen und The Power of the Sound wurden 2001 noch zwei weitere Singles ausgekoppelt, die allerdings keine nennenswerte Charterfolge feiern konnten.

Noiz und Livealbum (2004–2006)Bearbeiten

Mit Vielleicht erschien am 17. Mai 2004 die erste Singleauskopplung aus ihrem zweiten Studioalbum. Mit Platz 9 wurde es ihr zweite Top-10-Hit. Nur 4 Wochen später veröffentlichten sie dann das Album Noiz, das sofort auf Platz 1 sprang. Es bekam insgesamt (D-AT-CH) 6-fach Platin. Die Doppel-Single Dein Leben / Babylon System kam am 20. August raus. Die dritte Single und wenn ein Lied, veröffentlicht am 13. Dezember, wurde der bis dato größter Hit der Band, erreichte Platz 2 und wurde mit Gold ausgezeichnet. Mit der im Mai 2005 erschienenen vierten und letzten Singleauskopplung Wenn du schläfst unterstützten sie die Arbeit von World Vision Deutschland und ermutigen ihre Fans selbst tätig zu werden: „Erhebt eure Stimme gegen die Armut!“[2] Am 25. Juli 2005 kam ihr erstes Live-Album Power of the Sound in den Handel, das es sofort auf Platz 1 schaffte. Es enthielt jeweils 8 Lieder aus Zion und 11 Lieder aus Noiz.

Sampler und MTV Unplugged (2007–2008)Bearbeiten

Am 31. August 2007 erschien mit Söhne, Mond und Sterne ein Sampler, auf dem jedes Mitglied einen eigenen Song beisteuern konnte. Ein Jahr später, am 19. September 2008 veröffentlichten sie das MTV-Unplugged-Doppel-Album Wettsingen in Schwetzingen, das zur Hälfte aus ihren Songs und zur anderen Hälfte aus Solo-Liedern von Xavier Naidoo bestand. Es erreichte, genau wie die einzige Singleauskopplung Das hat die Welt noch nicht gesehen, Platz 1.

IZ ON und Barrikaden von Eden (2009–2011)Bearbeiten

Die erste Single Iz On aus ihrem dritten Studioalbum kam am 26. Juni 2009 (Platz 15) heraus. Das gleichnamige Studioalbum folgte dann zwei Wochen später und erreichte Platz 3. Die zweite Auskopplung Ich wollt nur deine Stimme hör´n erschien am 28. August und erreichte Platz 13. Wenn du mich hören könntest war die dritte und letzte Singleauskopplung und verpasste einen Chartseinstieg. Am 8. April 2011 veröffentlichten sie die Single Ist es wahr (Aim High), der einen Monat später das vierte Studioalbum Barrikaden von Eden folgte. Es stieg sofort auf Platz 2 der Charts ein. Die zweite Single Freiheit (Juli 2011), widmete die Gruppe Amnesty International. Amnesty International führte zusammen mit den Söhnen Mannheims eine Videoaktion anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Menschenrechtsorganisation durch. Im Dezember 2011 erschien die dritte und letzte Single Für dich, die allerdings nur Platz 98 erreichte.

ESC-Vorentschied und ElyZion (2012–2014)Bearbeiten

Aus dem Soundtrack des Kinofilms Heiter bis wolkig wurde der Song Gesucht & Gefunden am 31. August 2012 als Single ausgekoppelt. Sie schaffte in ihrer einzigen Chartswoche nur Platz 51. Beim Vorentscheid des ESC 2013 "Unser Song für Malmö" erreichten sie mit dem Song One Love den dritten Platz. In den Charts allerdings nur Platz 56. Es war die letzte Single der Söhne Mannheims, die die Charts erreichte. Am 21. Februar 2014 erschien das fünfte Studioalbum ElyZion, das es auf Platz 9 schaffte.

Best-Of und MannHeim (2015–2017)Bearbeiten

Am 27. März 2015 veröffentlichten sie ihr erstes Best-Of-Album EvoluZion – 20 Jahre, das es auf Platz 7 schaffte und mit Gold ausgezeichnet wurde. Das am 21. April 2017 veröffentlichte sechste Studioalbum MannHeim, stieg auf Platz 6 der Charts ein. Der umstrittene Song Marionetten erreichte, nur durch Downloads, für eine Woche Platz 56 in den Charts.

KritikBearbeiten

Auf dem Debütalbum der Söhne Mannheims, Zion (2000), befindet sich das Lied Armageddon.[3] Dem Lied zufolge habe die Endzeit mit ihren kriegerischen Ereignissen schon begonnen. Künstlerisch wird dies durch eine „aggressive, harte und pulsierende Musik“[4] zum Ausdruck gebracht. Das Lied warnt die Hörer, die der Nähe des Weltendes angemessenen Konsequenzen zu ziehen und zu Gott um Gnade zu beten.[5] Xavier Naidoo äußerte, er sehe eine enge Verbindung zwischen dem in Israel, insbesondere in Jerusalem, stattfindenden Nahostkonflikt und Harmagedon als Ort eines endzeitlichen Kampfes.[6]

Das Album MannHeim sorgte für Kritik, wonach einige der Texte, insbesondere im Stück Marionetten, Bezüge zu Verschwörungstheorien enthielten, versteckte Aufrufe zu Selbstjustiz und Gewalt sowie als antisemitisch interpretierbare Passagen. Die Band stellte hierzu fest, es handele sich um einen mit überzogenen Worten formulierten Appell zum Nachdenken über den Missbrauch von Politik. Sie distanzierte sich in Interviews und Livekonzerten von Rassismus und Antisemitismus.[7] Daher nehme man auch an Projekten wie „Rock gegen Rechts“ oder „Schule ohne Rassismus“ teil, und spiele Konzerte in Israel.

BesetzungBearbeiten

Aktuelle MitgliederBearbeiten

Ehemalige MitgliederBearbeiten

DiskografieBearbeiten

Studioalben

Jahr Titel
Musiklabel
Chartplatzierungen Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
2000 Zion
Söhne Mannheims
4
 Platin

(32 Wo.)
3
 Gold

(27 Wo.)
13
 Gold

(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. November 2000
Verkäufe: + 350.000
2004 Noiz
Söhne Mannheims/Universal Music
1
 Dreifachplatin

(72 Wo.)
1
 Doppelplatin

(67 Wo.)
4
 Platin

(64 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2004
Verkäufe: + 700.000
2009 Iz On
Söhne Mannheims
3
 Gold

(24 Wo.)
4
 Gold

(19 Wo.)
4
 Gold

(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2009
Verkäufe: + 125.000
2011 Barrikaden von Eden
Söhne Mannheims
2
 Gold

(19 Wo.)
2
(25 Wo.)
2
(19 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Mai 2011
Verkäufe: + 100.000
2014 ElyZion
Söhne Mannheims
9
(6 Wo.)
4
(6 Wo.)
9
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. Februar 2014
2017 MannHeim
Söhne Mannheims
6
(8 Wo.)
8
(4 Wo.)
10
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. April 2017

AuszeichnungenBearbeiten

  • Goldene Stimmgabel 2001 in der Sonderkategorie „Beste Band Hip Hop“
  • Echo 2005 in der Kategorie „Beste Band Rock/Pop national“
  • Comet 2005 für Noiz in der Kategorie „Bestes Album“
  • Comet 2005 für Und wenn ein Lied in der Kategorie „Bester Download-Song“
  • Goldene Stimmgabel 2005 in der Kategorie „Beste Band Pop“

PublikationenBearbeiten

  • … Mitten unter Euch (Fotoalbum)
  • Best of (Songbuch)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Söhne Mannheims – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Gespräch mit Michael Herberger, SCHALL Nr. 1 (Sommer 2015), abgerufen am 8. September 2016
  2. Erhebt eure Stimme gegen die Armut! (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 19. Februar 2008; abgerufen am 9. Juli 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.worldvision.de
  3. Der Liedtext befindet sich sowohl im Booklet als auch in den meisten Internetquellen nur verkürzt (zum Beispiel [1]@1@2Vorlage:Toter Link/www.songtexte-kostenlos.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.). Bei Michael Ganster: Christlich spirituelle Inhalte in zeitgenössischer Popmusik am Beispiel Xavier Naidoos und ihre Rezeption bei Jugendlichen. Konstanz 2003, S. 81–86 ist der gesamte Text einschließlich des am Lied angehängten Audiokommentars aufgeführt.
  4. Ganster, Popmusik 39.
  5. Vgl. Ganster, Popmusik 41
  6. Vgl. das Interview bei Ganster, Popmusik 115.
  7. Leonie Feuerbach in Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Marionetten“ von Xavier Naidoo soll Reichsbürger-Hymne sein, veröffentlicht am 3. Mai 2017, zuletzt abgerufen am 17. Mai 2017