Sébastien Delfosse

belgischer Radrennfahrer

Sébastien Delfosse (* 29. November 1982 in Oupeye) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Sébastien Delfosse Straßenradsport
Sébastien Delfosse (2017)
Sébastien Delfosse (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 29. November 1982
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Karriereende 2018
Letzte Aktualisierung: 12. Dezember 2018

KarriereBearbeiten

Sébastien Delfosse gewann 2007 die belgischen Eintagesrennen Kattekoers und Flèche Ardennaise. Ende des Jahres fuhr er als Stagiaire für Landbouwkrediet-Tönissteiner, wo er bis Ende 2013 blieb. 2013 siegte er in Deutschland bei Rund um Köln.[1] 2014 schloss Delfosse sich der Mannschaft Wallonie-Bruxelles an. In diesem Jahr fuhr er jeweils auf den zweiten Platz bei den französischen Rennen La Drôme Classic und Cholet-Pays de Loire. 2015 errang Delfosse den Gesamtsieg bei der Tour de Bretagne. Bei der La Drôme Classic 2017 attackierte er am letzten Anstieg und gewann das Rennen als Solist.[2]

Zum Ende der Saison 2018 beendete er seine Laufbahn als Radsportler.

ErfolgeBearbeiten

2007
2011
2013
2014
2015
2017

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Delfosse mit neuer "Papa-Energie" zum Sieg. radsport-news.com, 12. Mai 2013, abgerufen am 2. November 2016.
  2. Delfosse feiert ersten Sieg seit Rund um Köln 2013. radsport-news.com, 26. Februar 2017, abgerufen am 22. November 2017.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sébastien Delfosse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien