São-toméische Fußballnationalmannschaft

Auswahlmannschaft aus São Tomé und Príncipe

Die são-toméische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den afrikanischen Inselstaat São Tomé und Príncipe im Fußball. Sie untersteht dem nationalen Fußballverband Federação Santomense de Futebol.

São Tomé und Príncipe
República Democratica de São Tomé e Príncipe
São Tomé and Príncipe FA.png
Spitzname(n) Falcões e Papagaios
Verband Federação Santomense de Futebol
Konföderation CAF
Technischer Sponsor Lacatoni
Cheftrainer Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe Gustave Clément Nyoumba (seit 2011)
Kapitän Joazhifel Soares
Rekordtorschütze Luís Leal (6)
Rekordspieler Joazhifel Soares (29)
Heimstadion Estádio Nacional 12 de Julho
FIFA-Code STP
FIFA-Rang 191. (903 Punkte)
(Stand: 12. August 2021)[1]
Heim
Auswärts
Bilanz
47 Spiele
8 Siege
5 Unentschieden
34 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
TschadTschad Tschad 5:0 São Tomé & P. Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe
(Libreville, Gabun; 29. Juni 1976)
Höchste Siege
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São T. & Pr. 2:0 Äq.-Guinea ÄquatorialguineaÄquatorialguinea
(Libreville, Gabun; 14. November 1999)
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São T. & Pr. 2:0 Sierra Leone Sierra LeoneSierra Leone
(São Tomé; 8. April 2000)
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São T. & Pr. 3:1 Mauritius MauritiusMauritius
(Belle Vue Harel, MRI; 9. Oktober 2019)
Höchste Niederlage
Kongo Volksrepublik Volksrepublik Kongo Kongo 11:0 São Tomé & Prín. Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe
(Libreville, Gabun; 7. Juli 1976)
(Stand: 18. November 2019)

Seit 1994 nimmt São Tomé und Príncipe an offiziellen FIFA-Turnieren teil. Die Fußball-Nationalmannschaft des afrikanischen Inselstaates São Tomé und Príncipe ist eine der schwächsten der Welt. Der Mannschaft ist es bisher noch nicht gelungen sich für eine Fußball-Weltmeisterschaft oder für den Afrika-Cup zu qualifizieren.

TurniereBearbeiten

WeltmeisterschaftBearbeiten

  • vor 1986: nicht teilgenommen, da kein Mitglied der FIFA
  • 1986: nicht teilgenommen
  • 1990: nicht teilgenommen
  • 1994: zurückgezogen vor Beginn der Qualifikation
  • 1998: nicht teilgenommen
  • 2002: nicht qualifiziert
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2010: zurückgezogen vor Beginn der Qualifikation
  • 2014: nicht qualifiziert
  • 2018: nicht qualifiziert
  • 2022: nicht qualifiziert

AfrikameisterschaftBearbeiten

  • vor 1988: nicht teilgenommen, da kein Mitglied der CAF
  • 1988: nicht teilgenommen
  • 1990: nicht teilgenommen
  • 1992: nicht teilgenommen
  • 1994: nicht teilgenommen
  • 1996: nicht teilgenommen
  • 1998: nicht teilgenommen
  • 2000: nicht qualifiziert
  • 2002: nicht qualifiziert
  • 2004: zurückgezogen
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2008: nicht teilgenommen
  • 2010: zurückgezogen
  • 2012: nicht teilgenommen
  • 2013: nicht qualifiziert
  • 2015: nicht qualifiziert
  • 2017: nicht qualifiziert
  • 2019: nicht qualifiziert
  • 2022: nicht qualifiziert

Afrikanische NationenmeisterschaftBearbeiten

TrainerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 12. August 2021, abgerufen am 12. August 2021.