Hauptmenü öffnen
Sânon
Der Sânon in Crévic

Der Sânon in Crévic

Daten
Gewässerkennzahl FRA68-0200
Lage Frankreich
Flusssystem Rhein
Abfluss über Meurthe → Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle im Gemeindegebiet von Avricourt
48° 38′ 53″ N, 6° 50′ 26″ O
Quellhöhe ca. 298 m[1]
Mündung in Dombasle-sur-Meurthe in die MeurtheKoordinaten: 48° 37′ 32″ N, 6° 20′ 10″ O
48° 37′ 32″ N, 6° 20′ 10″ O
Mündungshöhe ca. 204 m[1]
Höhenunterschied ca. 94 m
Sohlgefälle ca. 1,9 ‰
Länge 49 km (siehe Anmerkungen)
Einzugsgebiet 291,6 km²[2]
Abfluss[2]
AEo: 291,6 km²
an der Mündung
MQ
Mq
2,82 m³/s
9,7 l/(s km²)
Kleinstädte Dombasle-sur-Meurthe

Der Sânon ist ein Fluss in der französischen Region Grand Est.

GeographieBearbeiten

VerlaufBearbeiten

Der Sânon entspringt im Gemeindegebiet von Avricourt und mündet nach generell westlich gerichtetem Verlauf nach 49[3] Kilometern in Dombasle-sur-Meurthe als rechter Nebenfluss in die Meurthe. Der Oberlauf durchquert den Regionalen Naturpark Lothringen. Zwischen Moussey und der Mündung begleitet er den Schifffahrtskanal Canal de la Marne au Rhin und trägt auch zu dessen Wasserversorgung bei. Auf seinem Weg durchquert der Sânon die Départements Moselle und Meurthe-et-Moselle.

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sânon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b siehe Weblink: Débits caractéristiques du Sânon
  3. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Sânon bei SANDRE (französisch), abgerufen am 2. Mai 2010, gerundet auf volle Kilometer.