Sárok

Gemeinde in Ungarn

Sárok (deutsch Schareck[1]) ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Mohács im Komitat Baranya.

Sárok
Wappen von Sárok
Sárok (Ungarn)
Sárok (45° 50′ 35″ N, 18° 36′ 37″O)
Sárok
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südtransdanubien
Komitat: Baranya
Kleingebiet bis 31.12.2012: Mohács
Kreis seit 1.1.2013: Mohács
Koordinaten: 45° 51′ N, 18° 37′ OKoordinaten: 45° 50′ 35″ N, 18° 36′ 37″ O
Fläche: 4,62 km²
Einwohner: 112 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 69
Postleitzahl: 7781
KSH kódja: 20862
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeisterin: Zsuzsanna Fischer-Kondricz (parteilos)
Postanschrift: Kossuth Lajos u. 57
7781 Sárok
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Geografische LageBearbeiten

Sárok liegt 12,5 Kilometer südöstlich der Stadt Villány, unmittelbar an der Grenze zu Kroatien. Nachbargemeinden sind Ivándárda und Bezedek. Jenseits der Grenze östlich befindet sich der kroatische Ort Kneževo.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Römisch-katholische Kirche Iskolakápolna, mit freistehendem Glockenturm
  • Serbisch-orthodoxe Kirche Szent Demeter, erbaut 1783
    • Im Inneren der Kirche befinden sich Ikonostasen. Die drei Glocken der Kirche wurden 1944 von zurückziehenden deutschen Truppen weggebracht und seitdem hat die Kirche keine Glocken mehr.
  • Weltkriegsdenkmäler (I. és II. világháborús emlékmű)

VerkehrBearbeiten

Sárok ist nur über die Nebenstraße Nr. 57118 zu erreichen. Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich westlich in Magyarbóly.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Magyarország helységnévtára: Sárod. Központi Statisztikai Hivatal, abgerufen am 13. November 2019 (ungarisch).

WeblinksBearbeiten