Rysa Little

Insel im Vereinigten Königreich

Rysa Little ist eine unbewohnte Insel im Archipel der Orkney-Inseln. Die Fläche der Insel beträgt 32 Hektar, die höchste Erhebung liegt 20 Meter über dem Meeresspiegel. Sie liegt im Scapa Flow, in der Nähe der Inseln Hoy und Cava. Zwischen Rysa Little und der Insel Fara kam es 1919 zur massenhaften Selbstversenkung von internierten deutschen Kriegsschiffen. Heute ist Rysa Little unbewohnt.

Rysa Little
Gewässer Nordsee
Inselgruppe Orkney
Geographische Lage 58° 51′ 36″ N, 3° 11′ 45″ WKoordinaten: 58° 51′ 36″ N, 3° 11′ 45″ W
Lage von Rysa Little
Fläche 32 ha
Höchste Erhebung 20 m
Einwohner unbewohnt

Herkunft des Namens Bearbeiten

Rysa Little ist altnordisch und bedeutet so viel wie „ein Häufchen Steine“.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Rysa Little – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien