Hauptmenü öffnen

Ryūji Satō (Fußballschiedsrichter)

japanischer Fußballschiedsrichter

Ryūji Satō (japanisch 佐藤 隆治; * 16. April 1977 in Nagoya) ist ein japanischer Fußballschiedsrichter.

Inhaltsverzeichnis

LaufbahnBearbeiten

Sein Début in der japanischen J1 League gab Satō am 29. August 2007 beim Spiel zwischen Ōmiya Ardija und Kashiwa Reysol, das 1:1 endete und Satō verteilte 4 gelbe und 1 gelb-rote Karte. Das FIFA-Abzeichen erhielt er 2009. Seitdem nahm er an zahlreichen Turnieren teil, wie z. B. die U-20-Weltmeisterschaft 2015 und der U-17 Weltmeisterschaft 2017. Hinzu kommen zahlreiche Spiele der AFC Champions League, der heimischen J1 League, sowie weiteren Qualifikationsspiele, Freundschaftsspiele und Pokalspiele.

Der Japaner leitete bei den Olympischen Spielen 2016 das Spiel zwischen Dänemark und Südafrika.[1]

Am 29. März 2018 wurde Satō zusammen mit seinem Assistenten Toru Sagara für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland nominiert.[2] Das FIFA-Schiedsrichterkomitee nominierte für den wegen Bestechlichkeit gesperrten Fahad Al-Mirdasi mit Hiroshi Yamauchi einen zweiten Assistenten Satōs nach.[3]

Einsätze bei TurnierenBearbeiten

Einsätze beim Olympischen Fußballturnier 2016
Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 08. Aug. 2016 Brasília Danemark  Dänemark Sudafrika  Südafrika 1:0 (0:0)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dänemark-Südafrika. Abgerufen am 17. Juni 2018.
  2. List of Match Officials for the 2018 FIFA World Cup. (PDF) Abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch).
  3. Updated: List of FIFA match officials (30. Mai 2018). (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 1. Juni 2018; abgerufen am 17. Juni 2018 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/img.fifa.com