Hauptmenü öffnen

Die Seefliegerkräfte der Russischen Föderation (russisch Авиация Военно-Морского Флота Российской Федерации, Awiazija Wojenno-Morskowo flota Rossisskoi federazi) sind ein Teil der russischen Seekriegsflotte. Sie betreiben Flugzeuge und Hubschrauber auf Kriegsschiffen und Flugplätzen.

Kommandeur der Seeflieger ist seit August 2010 Generalmajor Igor Koschin.

Jährlicher Feiertag ist der 17. Juli, der Jahrestag eines Gefechts zwischen deutschen Flugzeugen und vier Flugbooten M-9 der kaiserlich-russischen Flotte über der Ostsee am 4. Julijul./ 17. Juli 1916greg..[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Russische Marineflieger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten