Rumänisches Heer

Rumänische Armee

Das Rumänische Heer (rumänisch: Forțele Terestre Române) ist die größte der drei Teilstreitkräfte der Armata Română.

Rumänisches Heer
Forțele Terestre Române
Coat of arms of the Romanian Land Forces.svg

Wappen des Rumänischen Heeres
Aktiv
Land RumänienRumänien Rumänien
Streitkräfte Armata Română
Typ Teilstreitkraft
Leitung
Oberbefehlshaber der Streitkräfte Staatspräsident
Klaus Johannis
Generalstabschef Generalleutnant Daniel Petrescu
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Organisation, Ausbildung, Ausrüstung etc.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

StrukturBearbeiten

 
Gliederung des Heeres

Seit der letzten Strukturreform zu Beginn des 21. Jahrhunderts bilden Brigaden das Grundgerüst des Heeres. Im Zusammenhang mit diesem Umbau wurden mehrere hundert Bataillone aufgelöst oder restrukturiert. Dies geschah unter anderem auch vor dem Hintergrund der Abschaffung der Wehrpflicht.[1]

Die Landstreitkräfte bestehen aktuell aus zwei Divisionen mit jeweils einer Infanteriebrigade, einem Artillerie-, Luftabwehr- und Logistikregiment sowie einem Unterstützungsbataillon. Dazu kommen mehrere, direkt dem Hauptquartier des Heeres unterstellte Einheiten: Die 1. Mechanisierte Brigade (in und um Bucharest) sowie weitere kampfunterstützende, logistische und Ausbildungsverbände in Brigade- und Regimentsgröße.[2]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Romanian Land Forces – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Romania - Army (englisch)
  2. Structura (rumänisch)