Rumänische Nationalbank

Zentralbank von Rumänien

Die Rumänische Nationalbank (Rumänisch: Banca Națională a României) ist die zentrale Notenbank von Rumänien. Der Hauptsitz der Bank befindet sich in Bukarest. Sie ist Mitglied im Europäischen System der Zentralbanken.

Rumänische Nationalbank
Banca Națională a României
Rumänische Zentralbank in Bukarest
Rumänische Zentralbank in Bukarest
Hauptsitz Bukarest, Rumänien
Gründung 17. April 1880
Präsident Mugur Isărescu
Land Rumänien
Währung Leu
ISO 4217 RON
Währungsreserven >24 Milliarden Euro
Website

www.bnr.ro

Liste der Zentralbanken

GeschichteBearbeiten

Das Startkapital der rumänischen Nationalbank betrug 30 Millionen Lei, von denen 10 Millionen aus staatlichen Mitteln bereitgestellt wurden.

GeschäftsführungBearbeiten

Die Geschäftsführung der Bank von Rumänien wird in einem Autonomiegesetz geregelt. Sie besteht aus

  • einem Gouverneur
  • einem stellvertretenden Gouverneur
  • einem regierenden Gouverneur und
  • der Zentralbank-Kommission.

Der Gouverneur wird vom Rumänischen Parlament ernannt. Aktueller Gouverneur ist Mugur Isărescu.

AufgabenBearbeiten

Die Zentralbank verfolgt eine flexible Wechselkurspolitik und konzentriert sich auf den Kampf gegen die Inflation.

Zu den Aufgaben der Zentralbank gehört die Umsetzung von geldpolitischen Beschlüssen des EZB-Rates, die Abwicklung des Zahlungsverkehrs, die Verwaltung der nationalen Devisenreserven sowie die Erstellung der nationalen Zahlungsbilanz (Erhebung der notwendigen statistischen Daten).

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 44° 25′ 57,34″ N, 26° 5′ 57,83″ O