Hauptmenü öffnen

Rui Jordão

portugiesischer Fußballspieler

Rui Manuel Trindade Jordão (* 9. August 1952 in Benguela, Angola; † 18. Oktober 2019 in Cascais[1]) war ein portugiesischer Fußballspieler. Er startete seine Karriere bei Sporting Benguela und unterschrieb in der Saison 1971/72 bei Benfica Lissabon.

Rui Jordão
Rui Jordão (1972).jpg
Rui Jordão im Jahr 1972
Personalia
Name Rui Manuel Trindade Jordão
Geburtstag 9. August 1952
Geburtsort BenguelaAngola
Sterbedatum 18. Oktober 2019
Sterbeort CascaisPortugal
Größe 179 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1969 Sporting Benguela
1970–1976 Benfica Lissabon 127 0(79)
1976–1977 Real Saragossa 33 0(14)
1977–1986 Sporting Lissabon 282 (184)
1987–1988 Vitória Setúbal 61 0(12)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1972–1989 Portugal 43 0(15)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Rui Jordão erzielte in seiner ersten Saison sechs Tore in siebzehn Spielen. Im selben Jahr wurde er auch Spieler in der portugiesischen Fußballnationalmannschaft. Sein erstes Tor schoss er gegen Zypern in einem Fußballweltmeisterschafts-Qualifikationsspiel. Im gleichen Jahr verlor er mit Portugal gegen die Brasilianische Fußballnationalmannschaft 0:1. Er spielte 43 Mal für die portugiesische Fußballnationalmannschaft, von 1972 bis 1989, wobei er fünfzehn Tore erzielte. Den Höhepunkt in seiner Karriere erlebte er 1984, als er im Halbfinale der Europameisterschaft zwei Tore gegen die Französische Fußballnationalmannschaft erzielte.

In der Meisterschaft war er zweimal portugiesischer Torschützenkönig für Benfica in der Saison 1975/1976 mit 30 Toren und für Sporting in der Saison 1979/80 mit 31 Toren jeweils in 30 Spielen.

Jordão beendete 1989 seine aktive Laufbahn als Profi-Fußballer.

Am 18. Oktober 2019 verstarb Jordão an Herzversagen im Hospital de Cascais, Cascais, Portugal.

TitelBearbeiten

VereineBearbeiten

PersönlichBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rui Jordão – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.abola.pt/nnh/Noticias/Ver/810532
VorgängerAmtNachfolger

José Alberto Costa
Portugals Fußballer des Jahres
1980

António Oliveira