Hauptmenü öffnen

Rudolf Gross (* 1956) ist ein deutscher Physiker mit Schwerpunkt Tieftemperatur-Festkörperphysik. Nach dem Physikstudium promovierte (Dr. rer. nat.) er an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Im Anschluss forschte er in Tsukuba (Japan) und am Thomas J. Watson Research Center. 1993 habilitierte er sich und übernahm 1995 einen Lehrstuhl an der Universität zu Köln. 2000 wurde er Leiter des Walther-Meißner-Instituts für Tieftemperaturforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und Professor für Technische Physik an der Technischen Universität München. Er ist Vorstandsmitglied des Forschungs-Clusters Nanosystems Initiative Munich und Kuratoriumsmitglied des Physik Journals sowie Mitglied von Editorial Boards (Physica C und European Physical Journal B) und wissenschaftlichen Beiräten. 2003 wurde er ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.[1]

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Personentreffer – Prof. Dr. Rudolf Gross. Website der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Abgerufen am 7. November 2016.