Hauptmenü öffnen

Rudkøbing ist der Hauptort der Inselgemeinde Langeland (Dänemark).

Dänemark Rudkøbing
Wappen von Rudkøbing
Rudkøbing (Dänemark)
Rudkøbing
Rudkøbing
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Langeland
Koordinaten: 54° 56′ N, 10° 43′ OKoordinaten: 54° 56′ N, 10° 43′ O
Einwohner:
(2019[1])
4.630
Postleitzahl: 5900 Rudkøbing
Gåsetorvet mit Statue von Hans Christian Ørsted
Gåsetorvet mit Statue von Hans Christian Ørsted

GeschichteBearbeiten

Der Ort mit 4630 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019[1]) ist Verwaltungssitz der Langeland Kommune in der Region Syddanmark. Vor der dänischen Verwaltungsreform zum 1. Januar 2007 war er Verwaltungssitz der Rudkøbing Kommune im damaligen Fyns Amt. Rudkøbing ist eine Hafenstadt mit einem Fischerei-, einem Handels- und einem Yachthafen sowie einem Fähranleger, von dem aus Fähren zur Nachbarinsel Strynø verkehren.[2] Die Fährverbindung nach Marstal auf der Insel Ærø wurde am 21. Januar 2013 eingestellt.[3]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner[1]
1. Januar 1976 4.612
1. Januar 1981 4.667
1. Januar 1986 4.690
1. Januar 1990 4.753
1. Januar 1996 4.851
1. Januar 2000 4.854
1. Januar 2004 4.762
1. Januar 2008 4.647
1. Januar 2009 4.658
1. Januar 2010 4.641

KulturBearbeiten

Im ehemaligen Bahnhof der Stadt befindet sich eine Ausstellung über die Geschichte der Langelandsbane sowie das Archiv der Stadt. Im Langelands Museum wird die Geschichte der Insel dargestellt.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rudkøbing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien