Royal Mail Line

Britische Reederei

Die Royal Mail Line Ltd. (RML) war eine britische Reederei mit Sitz in London. Sie betrieb einen sehr erfolgreichen Liniendienst nach Südamerika und in die Karibik.

Werbeplakat der Royal Mail Line, ca. 1930
Aktie der Royal Mail Steam Packet Company vom 11. März 1914

GeschichteBearbeiten

1841 wird die Gesellschaft als Royal Mail Steam Packet Company gegründet um einen Liniendienst von London nach Westindien (Karibik) zu unterhalten. Die Schiffe der Reederei waren leicht daran zu erkennen, dass sie alle nach Flüssen benannt wurden. 1850 erweiterte die Royal Mail Line ihren Liniendienst nach Südamerika. Die Linienverbindung war SouthamptonVigoLissabonLas PalmasRio de Janeiro/SantosMontevideo und Buenos Aires. Die Reederei stieg schnell auf und wurde zu einem der erfolgreichsten britischen Schifffahrtsunternehmen.

Nach 1880 hatte die Royal Mail Line verstärkt mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Im Laufe der Zeit war der Konkurrenzkampf auf der Südamerika-Route immer härter geworden. Ab 1870 starteten verstärkt neue Unternehmen in diesen Dienst, wie die Hamburg Süd und die französischen Reedereien Compagnie de Chargeurs Réunis und Société Générale de Transport Maritimes, aber auch die Konkurrenz aus dem eigenen Land, in Form der Pacific Steam Navigation Company (gegr. 1838) oder der Reederei Lamport & Holt machte der RML zu schaffen. Die Firma benötigte zwanzig Jahre, bis sie sich wieder stabilisiert hatte.

1906 wurde Sir Owen Philipps, der spätere Lord Kylsant, neuer Generaldirektor der Royal Mail Line und mit ihm begann ein beispielloser Aufstieg der Reederei. In kurzer Folge wurden viele britische Reederei aufgekauft, 1907 die Shire Line, 1910 die Pacific Steam Navigation Company, 1912 die Union-Castle Line und 1913 die Nelson Line und dazu erwarb man einen Anteil an der Elder Dempster Line und der Glen Line. 1914 gehörte die Royal-Mail-Gruppe zu den einflussreichsten Schifffahrtsunternehmen der Welt.

1920 eröffnete die Royal Mail einige neue Linienverbindungen, ab 1920 wurde London neben Southampton allgemeiner Starthafen aller Überseeverbindungen. 1921 eröffnete die Gesellschaft einen Trans-Pazifik-Dienst mit folgender Verbindung: London/Southampton – Westindien (Karibik) – KolumbienPanama – US-Pazifik-Häfen – Vancouver. 1927 übernahm die Royal Mail die Kontrolle über die White Star Line. Das Unternehmen stand auf dem Höhepunkt seiner wirtschaftlichen Entwicklung.

1931 musste die Royal Mail Steam Packet Company im Zuge der Weltwirtschaftskrise von 1929 Konkurs anmelden und Lord Kylsant wurde inhaftiert. Nach einer Übergangsphase wurde das Unternehmen als Royal Mail Line Ltd. reorganisiert und bildete mit der Pacific Steam Navigation Co. einen Verbund (RML/PSNCo Group). Von den Tochterreedereien wurden die Union-Castle Line, Elder Dempster & Company und die White Star Line wieder unabhängig, Shire Line und Glen Line wurden an die Blue Funnel Line (Alfred Holt & Co.) verkauft. Die Schiffe der Nelson Line wurden auf die Royal Mail Line übertragen und die Reederei damit aufgelöst. 1935 erwarb die Furness, Withy-Gruppe einen 50-%-Aktienanteil an der RML/PSNCo.

1965 erwarb Furness, Withy & Company die restlichen 50 %, die Royal Mail blieb aber vorerst noch weitgehend eigenständig. 1970 wurden alle Schiffe der PSNCo auf die Royal Mail Line übertragen, PSNCo bleibt allerdings noch als ihr Manager aktiv.

1980 wurde Furness, Withy durch den Hongkong-Chinesen Tung Chao Yung aufgekauft und im Laufe der 1980er Jahre reorganisiert. 1984 gingen mit der dritten Andes der letzte Neubau für die Reederei in Dienst und bereits 1985 wurden alle Schiffe an die Shaw, Savill & Albion, einer Reederei innerhalb der Furness, Withy-Gruppe, übertragen. Die Royal Mail Line hörte damit auf, als aktive Gesellschaft zu bestehen.

Seit 1990 liegen die Namensrechte an der Royal Mail Line bei der deutschen Reederei Hamburg Süd.

SchiffeBearbeiten

PassagierschiffeBearbeiten

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1841 Clyde (II) 1885 BRT R. Duncan & Co. Ltd., Greenock 1865 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Dee (I) 1885 BRT Scott & Sons Ltd., Greenock 1862 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Trent (II) 1885 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet 1867 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Tay 1885 BRT C. Wood & Co. Ltd., Dumbarton 1856 bei Vera Cruz (Mexiko) gesunken
1841 Thames (I) 1885 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet 1865 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Severn (I) 1885 BRT W. Patterson & Co. Ltd., Bristol 1856 nach Kollision außer Dienst und Abbruch
1841 Solway 1800 BRT J. McMillan & Co. Ltd., Greenock 1861 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Teviot (I) 1800 BRT R. Duncan & Co. Ltd., Greenock 1864 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Tweed (I) 1800 BRT Thompson & Spears Ltd., Clydebank 1847 bei Yucatan gesunken
1841 Medway (I) 2068 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet 1861 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1841 Forth 2068 BRT R. Menzies & Co. Ltd., Leith 1849 bei Cartagena (Kolumbien) gesunken
1842 Avon (II) 2068 BRT W. Patterson & Co. Ltd., Bristol 1863 bei Colon (Venezuela) gesunken
1847 (1838) Great Western 1340 BRT W. Patterson & Co. Ltd., Bristol 1838 für Great Western S.S.Co. / 1847 an RML / 1856 Abbruch
1851 Demerara (I) 2318 BRT W. Patterson & Co. Ltd., Bristol 1851 gesunken
1851 Amazon (I) 2943 BRT R. & H. Green Ltd., Blackwall 1851 auf Jungfernfahrt ausgebrannt (104 Tote)
1851 Parana (I) 2943 BRT M. Wigram & Co. Ltd., Southampton 1868 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1852 Orinoco (I) 2943 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet ´ 1868 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1852 La Plata (I) 2943 BRT R. Steele & Co. Ltd., Greenock 1871 verkauft
1852 Magdalena (I) 2943 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet 1866 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1852 Solent (I) 2230 BRT T. & J. White Ltd., Cowes 1869 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1853 Atrato (I) 3466 BRT Caird & Co. Ltd., Greenock 1870 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1854 Tamar (I) 1850 BRT W. Pitcher & Co. Ltd., Northfleet 1871 außer Dienst
1854 Tyne (I) 1603 BRT Miller & Ravenhill Ltd., Newcastle 1875 außer Dienst
1858 Parramatta 3439 BRT Thames Ironworks and Shipbuilding and Engineering Co. Ltd., Blackwall 1859 auf Jungfernfahrt bei Anegada gesunken
1858 (1855) Oneida 2293 BRT Scott & Co. Ltd., Greenock 1855: / 1858 an RML / 1874 verkauft
1859 Shannon 3609 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1875 bei Colon (Venezuela) gesunken
1860 Seine 3440 BRT Thames Ironworks Ltd., Blackwall 1871 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1864 Douro (I) 2824 BRT Caird & Co. Ltd., Greenock 1882 bei Kap Finsterre nach Kollision gesunken
1865 Rhone 2738 BRT Millwall Ironworks Ltd., London 1867 gesunken
1865 Danube (I) 2039 BRT Millwall Ironworks Ltd., London 1871 an Union Steam Ship Company verkauft
1868 Newa 3025 BRT Caird & Co. Ltd., Greenock 1890 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1869 Nile (II) 3025 BRT Day, Summers & Co. Ltd., Southampton 1890 an Union Steam Ship Company verkauft und in Roman umbenannt
1870 Elbe 3108 BRT John Elder & Co. Ltd., Glasgow 1902 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1871 Boyne 3318 BRT W. Denny & Bros. Ltd., Dumbarton 1875 bei Brest (Frankreich) gesunken
1871 Tagus (I) 3298 BRT John Elder & Co. Ltd., Glasgow 1897 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1871 Moselle 3298 BRT John Elder & Co. Ltd., Glasgow 1891 bei Colon (Venezuela) gesunken
1874 Minho (I) 2564 BRT Barclay, Curle & Co. Ltd., Glasgow 1878 verkauft
1874 Mondego 2564 BRT Tod & McGregor Ltd., Glasgow 1888 verkauft
1874 Guardiana 2504 BRT London & Glasgow Co. Ltd., Glasgow 1885 bei Paredes-Untiefen (Brasilien) aufgelaufen und gesunken
1875 (1872) Don 4028 BRT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead 1872 für PSNCo / 1875 an RML / 1901 Abbruch
1875 (1872) Para 3805 BRT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead 1872 für PSNCo / 1875 an RML / 1901 Abbruch
1877 Medway (II) 3687 BRT John Elder & Co. Ltd., Glasgow 1899 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1878 (1873) Trent (II) 2923 BRT Henderson & Co. Ltd., Renfrew 1873 ex Vancouver / 1878 an RML / 1897 Abbruch
1878 (1873) Tamar (II) 2923 BRT Henderson & Co. Ltd., Renfrew 1873 ex Vasco da Gama / 1878 an RML / 1897 Abbruch
1879 Derwent (II) 2641 BRT R. Thompson & Co. Ltd., Sunderland 1902 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1880 Avon (II) 2641 BRT J. Laing & Co. Ltd., Sunderland 1903 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1880 Humber 2641 BRT London & Glasgow Co. Ltd., Glasgow 1885 verschollen (66 Tote)
1882 Esk (II) 2641 BRT Barrow SB Co. Ltd., Barrows 1909 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1882 Dart (I) 2641 BRT R. Dixon & Co. Ltd., Middlesbrough 1884 bei Santos gesunken
1882 (1879) La Plata (II) 3240 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1879 ex Norfolk / 1882 an RML / 1893 verkauft
1886 Orinoco (II) 4434 BRT Caird & Co. Ltd., Greenock 1909 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1889 Atrato (II) 5386 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1912 verkauft
1889 Magdalena (II) 5946 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1921 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1890 Clyde (II) 5946 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1913 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1890 Thames (II) 5946 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1914 an Royal Navy verkauft
1893 Danube (II) 5946 BRT J. & G. Thomson Ltd., Glasgow 1920 verkauft
1893 Nile (II) 5946 BRT J. & G. Thomson Ltd., Glasgow 1911 verkauft
1899 Tagus (II) 5545 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1920 verkauft
1900 Trent (III) 5573 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1915 an Royal Navy verkauft
1901 (1882) La Plata (III) 4464 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1882 ex Moor / 1901 an RML / 1908 verkauft
1905 Aragon (I) 9588 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1917 bei Alexandria torpediert und gesunken (610 Tote)
1906 Amazon (II) 10037 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1918 bei Irland torpediert und gesunken
1906 Araguaya 12105 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1930 verkauft
1907 Avon (III) 12105 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1930 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1908 Asturias (I) 12015 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1923: Arcadian-Kreuzfahrten / 1933 Abbruch
1911 Deseado (I) 11484 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1934 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1912 Drina (I) 11483 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1917 bei Milford Haven torpediert und gesunken
1912 Desna 11484 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1933 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1912 Demarara 11484 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1933 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1912 Darro (I) 11484 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1933 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1911 Arlanza (I) 15044 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1938 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1913 Andes (I) 15620 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1929: Atlantis-Kreuzfahrten / 1952 Abbruch
1913 Alcala 10660 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1932 außer Dienst
1913 (1889) Caribbean 5625 BRT Fairfield SB & Eng. Co. Ltd., Glasgow 1889: ex Dunottar Castle, Union-Castle Line / 1913 RML / 1915 gesunken
1913 (1893) Chaleur 4917 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1893: ex Goth, Union Line / 1913 RML / 1927 außer Dienst
1913 (1893) Cobequid 4917 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1893: ex Gaul, Union Line / 1913 RML / 1915 gesunken
1913 (1894) Chignecto 4917 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1893: ex Greek, Union Line / 1913 RML / 1927 außer Dienst
1913 (1894) Caraquet 4917 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1893: ex Guelph, Union Line / 1913 RML / 1923 bei Bermuda gesunken
1914 Alcantara (I) 16034 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1916 durch dt. Hilfskreuzer Greif versenkt
1915 Almanzora 16034 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1948 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1914 Essequibo (II) 8490 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1922 an Pacific Steam Navigation Company übertragen
1915 Ebro (III) 8490 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1922 an Pacific Steam Navigation Company übertragen
1921 (1914) Orduna 15499 BRT Harland & Wolff, Belfast 1914 für Pacific Steam Navigation Company / 1914 an Cunard / 1921 an RML / 1927 zurück an Pacific
1921 (1914) Orbita 15495 BRT Harland & Wolff, Belfast 1914 für Pacific Steam Navigation Company / 1914 an Cunard / 1921 an RML / 1927 zurück an Pacific
1921 (1918) Orca 14120 BRT Harland & Wolff, Belfast 1918 für Pacific Steam Navigation Company / 1921 an RML / 1927 an WSL, Calgaric
1923 (1920) Ohio 18490 BRT AG "Weser", Bremerhaven 1920 ex München für NDL / 1920 an RML, 1923 in Dienst/ 1927 an White Star, Albertic
1926 Asturias (II) 22048 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1957 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1927 Alcantara (II) 22181 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1958 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1932 (1928) Highland Chieftain 14157 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1928 für Nelson Line / 1932 an RML / 1959 verkauft
1932 (1928) Highland Monarch 14157 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1928 für Nelson Line / 1932 an RML / 1960 Abbruch
1932 (1929) Highland Brigade 14157 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1929 für Nelson Line / 1932 an RML / 1959 verkauft
1932 (1930) Highland Princess 14157 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1930 für Nelson Line / 1932 an RML / 1959 verkauft
1932 (1931) Highland Patriot 14157 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1931 für Nelson Line / 1932 an RML / 1940 torpediert (66 Tote)
1939 Andes (II) 26689 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1972 außer Dienst und zum Abbruch verkauft
1949 Magdalena (III) 17547 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1949 auf der Jungfernfahrt bei Rio de Janeiro gesunken
1959 Amazon (III) 20362 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1972 an SS&A übertragen
1959 Aragon (II) 20362 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1972 an SS&A übertragen
1959 Arlanza (II) 20362 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1972 an SS&A übertragen
1969 (1949) Derwent (III) 13594 BRT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead 1949 für SS&A / 1969 an RML / 1972 Abbruch

FrachtschiffeBearbeiten

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1896 Ebro (II) 3445 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1903 verkauft
1896 Minho (II) 3445 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1903 verkauft
1896 La Plata (III) 3445 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1900 verkauft
1898 Severn (III) 3780 BRT R. Dixon & Co. Ltd., Middlesbrough 1913 verkauft
1900 Tyne (III) 3207 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1917 im Ärmelkanal torpediert und gesunken
1902 Tamar (III) 3207 BRT Craig, Taylor & Co. Ltd., Stockton 1915 durch dt. Hilfskreuzer Kronprinz Wilhelm gekapert und versenkt
1902 Dee (III) 2318 BRT Craig, Taylor & Co. Ltd., Stockton 1914 verkauft
1904 Potaro (I) 4538 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1915 durch dt. Hilfskreuzer Kronprinz Wilhelm gekapert und versenkt
1904 Parana (II) 4538 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1933 außer Dienst
1904 Pardo (I) 4538 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1934 außer Dienst
1904 Conway (II) 2628 BRT Armstrong, Whitworth & Co. Ltd., Newcastle 1930 außer Dienst
1904 Catalina 2628 BRT Armstrong, Whitworth & Co. Ltd., Newcastle 1922 verkauft
1904 Caroni 2628 BRT Armstrong, Whitworth & Co. Ltd., Newcastle 1915 torpediert und gesunken
1906 (1892) Manau 2745 BRT R. Dixon & Co. Ltd., Middlesbrough 1892: ex Transvaal, Bucknall Line / 1906 RML / 1906 bei Bahia gesunken
1906 (1892) Marima 2745 BRT R. Dixon & Co. Ltd., Middlesbrough 1892: ex Zulu, Bucknall Line / 1906 RML / 1911 verkauft
1908 Arzila 2722 BRT J. Laing & Co. Ltd., Sunderland 1922 verkauft
1908 Agadir 2722 BRT J. Laing & Co. Ltd., Sunderland 1922 verkauft
1909 Berbice (I) 2467 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1920 verkauft
1909 Balantia (I) 2467 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1922 verkauft
1914 (1899) Chaudiere 3986 BRT R. Dixon & Co. Ltd., Middlesbrough 1899: ex Mandigo, Elder, Dempster & Co. / 1914 RML / 1927 außer Dienst
1914 Barima 1498 BRT Caledon SB & Eng. Co. Ltd., Dundee 1923 verkauft
1914 Belize (II) 1498 BRT Caledon SB & Eng. Co. Ltd., Dundee 1923 verkauft
1916 (1894) Larne (III) 3808 BRT R. Napier & Sons Ltd., Glasgow 1894: ex Aldenham / 1916 RML / 1918 verkauft
1918 Navasota 8803 BRT Swan, Hunter & W. R. Ltd., Newcastle 1939 torpediert und gesunken
1919 Nagara 8803 BRT Swan, Hunter & W. R. Ltd., Newcastle 1943 torpediert und gesunken
1919 Narenta 8803 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1939 verkauft
1920 Nictheroy 8803 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1937 verkauft
1920 Natia 8803 BRT A. Stephen & Sons Ltd., Glasgow 1940 durch dt. Hilfskreuzer gekapert und versenkt
1920 Nariva 8803 BRT A. Stephen & Sons Ltd., Glasgow 1940 durch dt. Hilfskreuzer gekapert und versenkt
1920 Nebraska 8803 BRT Workman, Clark & Co. Ltd., Belfast 1944 torpediert und gesunken
1919 Sambre 5295 BRT Short Bros. & Co. Ltd., Sunderland 1940 torpediert und gesunken
1919 Segura (II) 5295 BRT Richardson, Duck & Co. Ltd., Newcastle 1935 verkauft
1919 Somme 5295 BRT Short Bros. & Co. Ltd., Sunderland 1935 verkauft
1919 Severn (IV) 5295 BRT Short Bros. & Co. Ltd., Sunderland 1932 verkauft
1919 Silarus 5295 BRT C. Connell & Co. Ltd., Sunderland 1931 verkauft
1919 Siris 5295 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1942 torpediert und gesunken
1920 Sarthe 5295 BRT W. Cray & Co. Ltd., West Hartlepool 1942 torpediert und gesunken
1919 Sabor (II) 5295 BRT Earl’s SB Co. Ltd., Hull 1943 torpediert und gesunken
1921 Loch Katrine 9462 BRT John Brown & Co. Ltd., Clydebank 1942 torpediert und gesunken
1922 Loch Goil 9462 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1943 in Gibraltar nach Bombentreffer gesunken
1922 Loch Monar 9462 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1949 außer Dienst
1932 (1920) Nagoya 8442 BRT Barclay, Curle & Co. Ltd., Glasgow 1920: ex Highland Warrior, Nelson Line / 1932 RML / 1936 verkauft
1932 (1915) Nalon 7206 BRT Russell & Co. Ltd., Port Glasgow 1915: Nelson Line / 1932 RML / 1940 nach Luftangriff gesunken
1932 (1915) Nasina 7206 BRT Russell & Co. Ltd., Port Glasgow 1915: Nelson Line / 1932 RML / 1935 verkauft
1932 (1915) Nela 7206 BRT Russell & Co. Ltd., Port Glasgow 1915: Nelson Line / 1932 RML / 1946 außer Dienst
1932 Araby (I) 4772 BRT A. McMillan & Co. Ltd., Dumbarton 1940 torpediert und gesunken
1932 Brittany (I) 4772 BRT A. McMillan & Co. Ltd., Dumbarton 1942 torpediert und gesunken
1932 Gascony 4772 BRT A. McMillan & Co. Ltd., Dumbarton 1938 gesunken
1932 Sicily 3457 BRT Richardson, Duck & Co. Ltd., Stockton 1933 verkauft
1932 Thessaly (I) 3457 BRT Richardson, Duck & Co. Ltd., Stockton 1933 verkauft
1932 Lombardy (I) 3457 BRT Richardson, Duck & Co. Ltd., Stockton 1956 außer Dienst
1938 Loch Avon (I) 9205 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1939 torpediert und gesunken
1940 Pardo (II) 5419 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1964 verkauft
1940 Pataro (II) 5419 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1965 verkauft
1940 Pampas (I) 5419 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1942 bei Malta nach Bombentreffer gesunken
1941 Palma 5419 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1944 bei Ceylon nach Luftangriffe gesunken
1942 Deseado (II) 9904 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1968 außer Dienst
1943 Darro (II) 9904 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1967 verkauft
1944 Durango 9904 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1966 an SS&A übertragen, Ruthenic
1944 Drina (II) 9904 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1966 an SS&A übertragen, Romanic
1943 Loch Ryan 9904 BRT Furness SB Co. Ltd., Halverton 1967 verkauft
1944 Pampas (II) 5596 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1964 verkauft
1944 Parima 5596 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1962 verkauft
1944 Paraguay 5596 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1964 verkauft
1945 Pilcomayo 5596 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1964 verkauft
1946 Teviot (II) 7085 BRT SB Corporation, Newcastle 1960 außer Dienst
1946 Tweed (II) 7085 BRT SB Corporation, Newcastle 1959 außer Dienst
1947 Loch Avon (II) 8617 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1967 verkauft
1947 Loch Garth (II) 8617 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1968 außer Dienst
1947 Barranca 7298 BRT Oregon SB Corporation, Portland 1956 verkauft
1947 Balantia (II) 7298 BRT Bethlehem-Fairfield SB Corp., Baltimore 1958 verkauft
1947 Berbice (II) 7298 BRT New England SB Corp., Boston 1958 verkauft
1947 Beresina 7298 BRT New England SB Corp., Boston 1956 verkauft
1952 Ebro (IV) 7791 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1969 verkauft
1952 Essequibo (III) 7791 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1968 verkauft
1953 Escalante 7791 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1970 verkauft
1953 Eden (II) 7791 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1969 verkauft
1954 Loch Gowan 9718 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1970 außer Dienst
1956 Tuscany 7299 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1970 verkauft
1957 Thessaly (II) 7299 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1971 verkauft
1957 Picardy 7299 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1971 verkauft
1957 Albany 7299 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1971 verkauft
1957 Loch Loyal 11035 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1971 verkauft
1968 (1962) Abadesa 13398 BRT Swan, Hunter & W. R. Ltd., Newcastle 1962: Houlder Line / 1968 RML / 1972 verkauft
1968 (1946) Duquesna 10783 BRT Hawthorn, Leslie & Co. Ltd., Newcastle 1946: Houlder Line / 1968 RML / 1970 außer Dienst
1968 (1949) Douro (II) 10783 BRT Hawthorn, Leslie & Co. Ltd., Newcastle 1949: Houlder Line / 1968 RML / 1972 außer Dienst
1970 (1966) Orcoma 10300 BRT Harland & Wolff Ltd., Belfast 1966: PSNCo / 1970 RML / 1979 verkauft

ContainerschiffeBearbeiten

Jahr Name Tonnage Werft Status/Schicksal
1972 Orbita 12321 GT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead Mit PSNCo als Manager / 1980 verkauft
1972 Orduna 12321 GT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead Mit PSNCo als Manager / 1984 verkauft
1972 Ortega 12321 GT Cammell Laird & Co. Ltd., Birkenhead Mit PSNCo als Manager / 1982 verkauft
1978 Oroya 9015 GT Lithgows Ltd., Port Glasgow Mit PSNCo als Manager / 1985 verkauft
1978 Oropesa 9015 GT Lithgows Ltd., Port Glasgow Mit PSNCo als Manager / 1985 verkauft
1984 Andes (III) 32150 GT Hyundai Heavy Industries Co. Ltd., Ulsan 1990 an Hamburg Süd übertragen

WeblinksBearbeiten