Roxanne Kimberly Barker

südafrikanische Fußballspielerin

Roxanne Kimberly Barker (* 6. Mai 1991 in Pietermaritzburg) ist eine südafrikanische Fußballspielerin.

Roxy Barker
Roxanne Barker Rio2016.jpg
Barker bei den Olympischen Spielen 2016
Personalia
Name Roxanne Kimberly Barker
Geburtstag 6. Mai 1991
Geburtsort PietermaritzburgSüdafrika
Position Torhüter
Juniorinnen
Jahre Station
2001–2006 So Cal Blues
2007 Wolfpack SC
2007–2008 Woodbridge Warriors
2009–2012 Pepperdine Waves
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 Portland Thorns FC 0 (0)
2013 Pali Blues [1]2 (0)
2014–2015 Þór/KA 35 (0)
2016–2017 SC Heerenveen 15 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011– Südafrika 38 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. November 2016

2 Stand: 11. November 2018

KarriereBearbeiten

Barker wurde in Südafrika geboren, siedelte aber noch im Kindesalter mit ihren Eltern nach Kalifornien über. Ihr Großvater mütterlicherseits, Bryan Gilson, war langjähriger Nationalspieler der südafrikanischen Polo-Nationalmannschaft.[2]

VereineBearbeiten

Barker spielte in ihrer Jugend Fußball für den Southern California Blues Soccer Club in Rancho Capistrano und den Wolfpack Soccer Club aus Orange County.[3]

2007 ging sie an die Woodbridge High School in Irvine, Kalifornien, wo sie zwei Jahre lang einer der Leistungsträgerinnen des Soccerteams war. 2009 schloss sie ihre Highschool ab und ging im Herbst 2009 an die Pepperdine University, wo sie bis 2012 Biologie studierte.[4] Anfang 2013 wurde sie beim College-Draft der neugegründeten NWSL in der vierten Runde an Position 32, und somit als letzte Spielerin überhaupt, von der Franchise des Portland Thorns FC unter Vertrag genommen,[5] jedoch noch vor Saisonbeginn wieder freigestellt.[6] In der Folge absolvierte Barker in der Saison 2013 zwei Spiele für den W-League-Teilnehmer Pali Blues.[1] Nach zwei Jahren beim isländischen Erstligisten Þór/KA wechselte sie zur Saison 2016/17 zum SC Heerenveen.

NationalmannschaftBearbeiten

Barker wurde am 5. Juli 2012 für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London nominiert.[7] Am 25. Juli 2012 startete sie als Stammtorhüterin der südafrikanischen Frauenfußballnationalmannschaft in das Turnier in London. Auch bei Olympia 2016 in Rio hütete Roxanne Barker das südafrikanische Tor.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Pali Blues – 2013 Statistics (Memento des Originals vom 29. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uslsoccer.com, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 23. Januar 2014.
  2. Roxanne Barker Profile – Pepperdine University Official Athletic Site
  3. Roxanne Barker Bio – Pepperdine Athletics
  4. Pepperdine’s Barker to represent South Africa in upcoming Olympics Barker and South African women’s soccer team will be appearing in their first Olympic games (Memento des Originals vom 7. August 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wccsports.com
  5. 2013 College Draft – 4th Round (Memento des Originals vom 29. September 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nwslsoccer.com, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 5. August 2013.
  6. Thorns FC announce 2013 season-opening roster (Memento des Originals vom 15. Oktober 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.portlandtimbers.com, portlandtimbers.com (englisch). Abgerufen am 19. August 2013.
  7. Current Wave Barker to Represent South Africa in the 2012 London

WeblinksBearbeiten

Commons: Roxanne Kimberly Barker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien