Hauptmenü öffnen

Roter Stern (vollständiger offizieller Name auf Serbisch: СД Црвена звезда bzw. Спортско друштво Црвена звезда, SD Crvena Zvezda bzw. Sportsko društvo Crvena Zvezda, von Fans mit ЦЗБГ-Tag auf Mauern gesprayt; deutsch: Sportgemeinschaft Roter Stern) – im deutschen Sprachraum auch als Roter Stern Belgrad bekannt – ist neben Partizan Belgrad einer der beiden Spitzen-Sportvereine der serbischen Hauptstadt Belgrad. Gegründet am 4. März 1945, besitzt Roter Stern Belgrad heute Sportklubs in 25 verschiedenen Sportarten. Vor allem bekannt ist der Verein für seine Fußballmannschaft, Basketballmannschaft, Wasserballmannschaft, Handballmannschaft und Volleyballmannschaft. Neben zahlreichen nationalen Titeln gewann der Sportverein auch mehrmals auf europäischer Ebene.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde am 4. März 1945 unter dem Namen Jugendgemeinschaft für Körperkultur mit sieben Sportabteilungen (Schach, Leichtathletik, Basketball, Fußball, Schwimmen, Rudern und Volleyball) gegründet. Am 12. Oktober 1946 schloss sich der Verein mit dem Sportverein Student zusammen. 1948 wurden die einzelnen Abteilungen zu eigenständigen Vereinen umgewandelt, die seit 1949 autonom agieren. Der Dachverein wurde im Zuge der Aufspaltung in SD Roter Stern umbenannt.

ErfolgeBearbeiten

Die größten Erfolge des Sportvereins sind:

Fußball

Basketball

Wasserball

Handball

Volleyball

  • 3. Platz bei der Champions League der Frauen 1976
  • 2. Platz beim CEV-Pokal der Frauen 1986 und 2010, dem zweithöchsten Europapokal-Wettbewerb
  • 3. Platz beim CEV-Pokal 2008

Leichtathletik

  • Gewinn der Europameisterschaft 1989
  • Vize-Europameisterschaft 1981
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft 1976
  • Vize-Europameisterschaft der Frauen 1989

Damit gehört Roter Stern zu den erfolgreichsten Sportvereinen der Welt.

SportvereineBearbeiten

WeblinksBearbeiten