Hauptmenü öffnen

Rosenthal am Rennsteig

Gemeinde in Deutschland
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Rosenthal am Rennsteig
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig hervorgehoben
Koordinaten: 50° 24′ N, 11° 42′ O
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Saale-Orla-Kreis
Höhe: 640 m ü. NHN
Fläche: 56,49 km2
Einwohner: 4048 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 72 Einwohner je km2
Postleitzahl: 07366
Vorwahlen: 036642, 036651
Kfz-Kennzeichen: SOK, LBS, PN, SCZ
Gemeindeschlüssel: 16 0 75 136
Gemeindegliederung: 10 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rennsteig 2
OT Blankenstein
Gemeinde Rosenthal am Rennsteig
Bürgermeister: Peter Keller (Freie Wähler Rosenthal[2])
Lage der Gemeinde Rosenthal am Rennsteig im Saale-Orla-Kreis
Bad LobensteinBodelwitzBurgkDittersdorfDittersdorfDittersdorfDöbritzDrebaDreitzschEßbachGefellGerodaKeilaGörkwitzGöschitzGössitzGrobengereuthHirschberg (Saale)GertewitzKirschkauKnauKospodaKrölpaLangenorlaLausnitzLemnitzLinda bei Neustadt an der OrlaLöhmaMiesitzMittelpöllnitzMoßbachMoxaNeundorf (bei Schleiz)Neustadt an der OrlaNeustadt an der OrlaNimritzOberoppurgOettersdorfOppurgPaskaPeuschenPlothenPörmitzPößneckQuaschwitzRanisRemptendorfRosendorfRosenthal am RennsteigSaalburg-EbersdorfSchleizSchmieritzSchmordaSchöndorfSeislaSolkwitzTannaTegauTömmelsdorfTriptisVolkmannsdorfWeiraWernburgWilhelmsdorf (Saale)WurzbachZiegenrückThüringenKarte
Über dieses Bild

Rosenthal am Rennsteig ist eine zum 1. Januar 2019 entstandene Gemeinde im Saale-Orla-Kreis im deutschen Bundesland Thüringen. Im Gemeindegebiet leben 4048 Einwohner. (Stand: 31. Dezember 2017)

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

GemeindegliederungBearbeiten

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Arlas, Birkenhügel, Blankenberg, Blankenstein, Harra, Hornsgrün, Kießling, Lemnitzhammer, Neundorf (bei Lobenstein), Pottiga und Schlegel.

 
Gemeindegliederung

NachbargemeindenBearbeiten

Nachbargemeinden sind, von Westen beginnend im Uhrzeigersinn: Wurzbach, Bad Lobenstein, Gefell und Hirschberg im Saale-Orla-Kreis sowie Berg, Issigau, Lichtenberg und Bad Steben im oberfränkischen Landkreis Hof.

Das nächstgelegene Oberzentrum ist Hof (Saale).

GeschichteBearbeiten

Im Rahmen der freiwilligen Zusammenschlüsse der Gebietsreform 2018 und 2019 verständigten sich die sieben Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Saale-Rennsteig auf eine Fusion zum 1. Januar 2019. Die Fusion wurde am 13. Dezember 2018 vom Landtag beschlossen[3] und trat zum 1. Januar 2019 in Kraft. In der neu benannten Gemeinde befinden sich die Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal und der östliche Endpunkt des Rennsteigs.

VerkehrBearbeiten

 
Bahnhof im Ortsteil Blankenstein

Die Bundesautobahn 9 führt östlich an Rosenthal am Rennsteig vorbei. Durch die Gemeinde verläuft die Eisenbahnstrecke Unterlemnitz–Blankenstein (Teil der Bahnstrecke Triptis–Marxgrün) mit den Haltepunkten Harra und Harra Nord sowie dem Bahnhof Blankenstein. Für den Personenverkehr wird die Strecke zweistündlich (Stand: 2019) von Erfurter-Bahn-Zügen von Saalfeld nach Blankenstein bedient.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik (Hilfe dazu).
  2. Peter Keller ist erster gewählter Bürgermeister von Gemeinde Rosenthal am Rennsteig auf OTZ.de (abgerufen am 27. Mai 2019)
  3. Thüringer Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 14/2018 S. 795 ff., aufgerufen am 2. Januar 2019