Rosa Roth – Küsse und Bisse

deutscher Fernsehfilm von 2000

Küsse und Bisse ist ein deutscher Fernsehfilm von Carlo Rola aus dem Jahr 2000. Es handelt sich um die elfte Episode der ZDF-Kriminalfilmreihe Rosa Roth mit Iris Berben in der Titelrolle.

Episode der Reihe Rosa Roth
OriginaltitelKüsse und Bisse
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen
Moovie – the art of entertainment GmbH
Länge 90 Minuten
Einordnung Episode 11 (Liste)
Erstausstrahlung 19. Februar 2000 auf ZDF
Stab
Regie Carlo Rola
Drehbuch Jochen Greve
Musik Georg Kleinebreil
Kamera Thomas Merker
Schnitt Friederike von Normann
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Rosa Roth – Die Retterin

Nachfolger →
Rosa Roth – Tod eines Bullen

HandlungBearbeiten

Vor einem Hochhaus wird die Leiche einer jungen vietnamesischen Frau gefunden, wenig später wird auch der Hausmeister des Hochhauses ermordet. Mit dem zweiten eindeutigen Mord können sie einen Suizid beim ersten Todesfall ausschließen, die junge Frau ist zweifelsohne nicht freiwillig vom Dach gesprungen. Rosa Roth und ihre Kollegen finden Hinweise auf einen geplanten Sprengstoffanschlag auf das Hochhaus.

HintergrundBearbeiten

Der Film wurde 1998 in Berlin und Umgebung gedreht. Am 19. Februar 2000 wurde die Folge um 20:15 Uhr im ZDF erstausgestrahlt.[1]

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben dem Film eine mittlere Wertung, sie zeigten mit dem Daumen zur Seite. Sie konstatierten: „Gewollt, aber leider nicht gekonnt“.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rosa Roth – Küsse und Bisse bei crew united, abgerufen am 6. März 2021.
  2. Vgl. tvspielfilm.de