Rookie – Fast platt

Fernsehfilm von Tommy Krappweis (2011)

Rookie – Fast platt ist eine deutsche Filmparodie aus dem Jahre 2011, die bereits 2009 abgedreht wurde. Der Film gehört zur Funny-Movie-Reihe.

Film
Originaltitel Rookie – Fast platt
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Länge 91 Minuten
Altersfreigabe
Stab
Regie Tommy Krappweis,
Erik Haffner
Drehbuch Marc Hillefeld,
Tommy Krappweis
Produktion Christian Becker
Musik Andreas Lenz von Ungern-Sternberg
Kamera Stephan Schuh
Schnitt Wolfgang Weigl

HandlungBearbeiten

Rookie soll nach einer gescheiterten Boxerkarriere nach Mickrigs Sohn Sam, der in Vietnam als vermisst gemeldet wurde, suchen und verliebt sich dabei in Sara.

BesetzungBearbeiten

Schauspieler Rollenname Bemerkungen
Axel Stein Rookie Anlehnung an Rocky Balboa
Jürgen Tonkel Mickrig Boxtrainer, Anlehnung an den Namen Micky, Rockys Trainer
Rüdiger Brans Sam
Sarah Tkotsch Sara
Reiner Schöne Lou Tennant Namensanspielung an Lieutenant
Antoine Monot Jr. Hau Dhen Po Namensanspielung an Hau' den Po
Ross Antony Mexikaner Cameo-Auftritt
Wolf Roth Ed Mirral Namensanspielung an Admiral
Matze Knop Soldat Bruce Deutscher Comedian in einer seiner Rollen als Bruce Darnell
Stefan Gödde Nachrichtensprecher
Fabian Siegismund Oberstleutnant

TriviaBearbeiten

KritikBearbeiten

„Wer sehen will, wie man US-Vorbilder erbärmlich und weitgehend talentfrei kopiert, sollte hier unbedingt einschalten.“

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rookie – Fast platt. In: TV Spielfilm. Abgerufen am 31. Januar 2022.