Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Romaniphilologie ist die Sprach- und Literaturwissenschaft (Philologie), die sich mit Romani, der Sprache der Roma (im deutschsprachigen Raum auch Romanes genannt), beschäftigt.

Sie erforscht unter anderem Herkunft und Dialekte von Romani und untersucht ihre Wechselwirkungen mit anderen Sprachen wie dem Calo aus Spanien und dem Anglo-Romani aus Großbritannien.

Anfänge und GeschichteBearbeiten

Eine erste bekannte Abhandlung über die Sprache der Roma datiert aus dem Jahr 1547. Von 1844 bis 1926 erschienen verschiedene, bedeutende Standardwerke über Romani, in denen zum Beispiel die noch heute gültige Unterscheidung zweier Grunddialekte getroffen wurde.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sprache der Roma (Memento des Originals vom 23. Juni 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.roma-center.de, Roma Center Göttingen e.V.; abgerufen am 8. Februar 2013.