Roma Maxima (bis 2008 Giro del Lazio, „Latium-Rundfahrt“) war ein Eintagesrennen im Radrennfahrer, das in der italienischen Region Latium ausgetragen wurde.

Der 1933 zum ersten Mal ausgetragene Wettkampf gehörte 2005 bis 2008 zur UCI Europe Tour und war in die UCI-Kategorie 1.HC eingestuft. Nachdem das Rennen nach der Austragung des Jahres 2008 nicht mehr ausgetragen wurde, nahm der Organisator RCS Sport im Jahr 2013 die Tradition wieder auf und veranstaltete das Rennen unter dem Namen Roma Maxima.[1] Die Neuauflage wurde vom Weltradsportverband UCI in Kategorie 1.1 eingereiht. Nach einer weiteren Austragung im Jahr 2014 wurde die Veranstaltung eingestellt.

SiegerBearbeiten

Italien  Virgilio Salimbeni (Amateure)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. tuttobiciweb.it vom 23. Januar 2013: Rcs propone l'accoppiata Strade Bianche-Giro del Lazio

WeblinksBearbeiten