Rolf Rüsseler

deutscher Badmintonspieler

Rolf Rüsseler (* 16. Juli 1956) ist ein deutscher Badmintonspieler.

KarriereBearbeiten

Ohne je einen Nachwuchstitel oder einen Titel bei den Erwachsenen gewonnen zu haben avancierte Rolf Rüsseler in der ersten Hälfte der 1980er Jahre zu einem der bedeutendsten deutschen Badmintonspieler jener Zeit. 1983 konnte er sich sogar für die Weltmeisterschaft qualifizieren, schied dort jedoch in der Vorrunde aus. 1984 und 1985 gewann er die Swiss Open im Herrendoppel mit Volker Eiber. Auch im neuen Jahrtausend ist Rüsseler noch bei Deutsche Seniorenmeisterschaften aktiv und erfolgreich.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1979/1980 Süddeutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 1 Rolf Rüsseler (SVS Nürnberg)
1981/1982 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Rolf Rüsseler (Fortuna Regensburg)
1982/1983 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Rolf Rüsseler (Fortuna Regensburg)
1982/1983 Deutsche Hochschulmeisterschaften Mixed 1 Rolf Rüsseler / Karin Hökel (Uni Karlsruhe)
1982/1983 Süddeutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 1 Rolf Rüsseler (SV Fortuna Regensburg)
1983/1984 Deutsche Hochschulmeisterschaften Mixed 1 Rolf Rüsseler / Karin Hökel (Uni Karlsruhe)
1984 Swiss Open Herrendoppel 1 Rolf Rüsseler / Volker Eiber
1985 Swiss Open Herrendoppel 1 Rolf Rüsseler / Volker Eiber
1991/1992 Deutsche Einzelmeisterschaft O32 Herreneinzel 1 Rolf Rüsseler (VfL Sindelfingen)
1992/1993 Bayerische Einzelmeisterschaft O32 Herreneinzel 1 Rolf Rüsseler (SGS Erlangen)
1992/1993 Bayerische Einzelmeisterschaft O32 Herrendoppel 1 Rolf Rüsseler / Trevor Stewart (SGS Erlangen / TSV Neubiberg)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft O45 Herreneinzel 3 Rolf Rüsseler (Siemens Erlangen)
2001/2002 Deutsche Einzelmeisterschaft O45 Herrendoppel 3 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (Fortuna Regensburg / Siemens Erlangen)
2002/2003 Deutsche Einzelmeisterschaft O45 Herrendoppel 2 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SBS Erlangen)
2006/2007 Deutsche Einzelmeisterschaft O50 Herrendoppel 1 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SG Siemens Erlangen)
2007 Bayerische Einzelmeisterschaft O50 Herrendoppel 1 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SGS Erlangen)
2007 Bayerische Einzelmeisterschaft O50 Herreneinzel 1 Rolf Rüsseler (SG Siemens Erlangen)
2007/2008 Deutsche Einzelmeisterschaft O50 Herrendoppel 1 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SG Siemens Erlangen)
2008/2009 Deutsche Einzelmeisterschaft O50 Herrendoppel 2 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SG Siemens Erlangen)
2009/2010 Deutsche Einzelmeisterschaft O50 Herrendoppel 3 Dieter Frick / Rolf Rüsseler (SG Post/Süd Regensburg / SG Siemens Erlangen)
2009/2010 Deutsche Einzelmeisterschaft O50 Mixed 2 Rolf Rüsseler / Petra Dieris-Wierichs

ReferenzenBearbeiten

Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten