Hauptmenü öffnen

Roisan ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal.

Roisan
Wappen
Roisan (Italien)
Roisan
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 47′ N, 7° 19′ OKoordinaten: 45° 47′ 0″ N, 7° 19′ 0″ O
Fläche 14 km²
Einwohner 1.012 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Postleitzahl 11100
Vorwahl 0165
ISTAT-Nummer 007057
Schutzpatron Simon Petrus
Website Roisan

Roisan hat 1012 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017) und liegt in einer Höhe von 935 m ü. M. im Valpelline-Tal. Dies ist ein Seitental des Aostatals und reicht von Aosta bis zum Passübergang des Großen Sankt Bernhard.

Die Nachbargemeinden sind Aosta, Doues, Gignod, Saint-Christophe und Valpelline. Die Gemeinde Roisan besteht aus den Ortsteilen (frz. hameaux) Baravex, Blavy, Careybloz, Chambrette, Champapon, Champvillair Dessous, Champvillair Dessus, Chaumé, Fontillon, Clavallaz, Closellinaz, Crétaz, Gorrey, Ladret, Les Adrets, Martinet (chef-lieu), Massinod, Moulin, Preil, Rhins, Pointier, Salé, Champ de Bau, Château, Chaviller, Chez Collin, Creusévy und Zatély.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Roisan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.