Roger Williams (Politiker, 1949)

US-amerikanischer Politiker

John Roger Williams[1] (* 13. September 1949[2] in Evanston, Cook County, Illinois[2]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit 2013 vertritt er den 25. Distrikt des Bundesstaats Texas im US-Repräsentantenhaus.[3]

Roger Williams (2014)

WerdegangBearbeiten

Roger Williams besuchte die Arlington Heights High School in Fort Worth und studierte danach bis 1972 an der Texas Christian University, ebenfalls in Fort Worth. Damals war er auch als Baseballspieler und Trainer tätig. Später arbeitete er in der 1939 gegründeten familieneigenen Autofirma, deren Eigentümer er wurde.

Roger Williams hat mit seiner Ehefrau zwei erwachsene Töchter und lebt in Weatherford, dem Sitz von Parker County.[4] Er ist nach wie vor Eigentümer seiner Autofirma, dem Dodge-, Jeep- und Chrysler-Händler Roger Williams Chrysler Dodge Jeep Ram.[5]

PolitikBearbeiten

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Er unterstützte die Gouverneurs- und Präsidentschaftswahlkämpfe von George W. Bush. Zwischen 2005 und 2007 war er als Secretary of State der geschäftsführende Beamte der Staatsregierung von Texas.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Williams im 25. Wahlbezirk von Texas in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Lloyd Doggett antrat. Ursprünglich hatte Williams eine Kandidatur für den US-Senat ins Auge gefasst, wovon er aber wieder Abstand nahm.

Beim Kongress-Baseball-Attentat am 14. Juni 2017 zog sich Williams auf der Flucht eine Verletzung zu, als er in einen Unterstand sprang, und wurde auf einer Trage vom Spielfeld gebracht.[6]

Nach bisher vier Wiederwahlen in den Jahren 2014 bis 2020[7] kann er sein Amt bis heute ausüben. Seine aktuelle, insgesamt fünfte Legislaturperiode im Repräsentantenhauses des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) seiner Partei für die Wahlen 2022 am 1. März konnte er ohne Gegner gewinnen. Er trat am 8. November 2022 allein zur Wahl an und wurde mit 104.292 Stimmen ins Repräsentantenhaus des 118. Kongresses für seine sechste Amtszeit gewählt.[7] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Er ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[8]:

WeblinksBearbeiten

Commons: Roger Williams – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Roger Williams. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 14. November 2021 (englisch).
  2. a b WILLIAMS, Roger. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  3. a b Representative Roger Williams. In: Library of Congress. Abgerufen am 14. November 2021 (englisch).
  4. Anna M. Tisnley: Roger Williams’ staff member wounded in shooting at baseball practice. In: Star Telegram, 14. Juni 2017. Vorlage:Cite news/temporär
  5. John McLain: Roger Williams Chrysler Dodge Jeep Ram. In: Roger Williams, 14. Juni 2017. Vorlage:Cite news/temporär
  6. Abby Livingston: Staff member of U.S. Rep. Roger Williams shot at congressional baseball practice. In: Texas Tribune, 14. Juni 2017. Vorlage:Cite news/temporär
  7. a b Roger Williams (Texas). In: Ballotpedia. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).
  8. Roger Williams. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 8. November 2022 (englisch).