Roger Bisseron

französischer Radrennfahrer

Roger Bisseron (* 27. August 1905 in Hallignicourt; † 28. Juni 1992 in Évreux) war ein französischer Radrennfahrer und nationaler Meister im Radsport.

Roger Bisseron (1928)

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Bisseron konnte einige vordere Plätze bei Eintagesrennen der französischen Amateure erringen und das Rennen Paris–Dreux 1928 für sich entscheiden. 1930 gewann er den nationalen Titel im Straßenrennen der Berufsfahrer vor Charles Pelissier. Er gewann noch einige Straßenrennen in Frankreich und wurde Gesamtsieger der Rundfahrt Circuit de l’Indre 1935. Von 1928 bis 1936 war er als Berufsfahrer aktiv.

Am Ende der Saison 1936 beendete er seine Laufbahn.[1] 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pascal Sergent: Encyclopédie illustrée des coureurs Française depuis 1869. Editions Eecloonaar, Eeklo 1998, ISBN 90-74128-15-7, S. 77 (französisch).