Hauptmenü öffnen

Rodrigo Pimpão

brasilianischer Fußballspieler
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Teile dieses Artikels scheinen seit 2016 nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Rodrigo Pimpão
Personalia
Name Rodrigo Pimpão Viana
Geburtstag 23. Oktober 1987
Geburtsort Curitiba, ParanáBrasilien
Größe 178 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Paraná Clube
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008 Paraná Clube ? 0(1)
2009–2012 CR Vasco da Gama 8 0(1)
2010 → Paraná Clube (Leihe) 0 0(0)
2011 → Cerezo Osaka (Leihe) 11 0(3)
2011 → Ōmiya Ardija (Leihe) 9 0(1)
2012 → AA Ponte Preta (Leihe) 2 0(0)
2012 → América Mineiro (Leihe) 12 0(2)
2013 Suwon Samsung Bluewings 1 0(0)
2013 América FC (RN) 28 0(5)
2014 Tractor Sazi Täbris 5 0(0)
2014 América FC (RN) 34 (15)
2015 Botafogo FR 12 0(7)
2015–2016 Emirates Club 21 0(1)
2016– Botafogo FR 23 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Februar 2017

Rodrigo Pimpão Viana, genannt Rodrigo Pimpão, (* 23. Oktober 1987 in Curitiba, Paraná) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

KarriereBearbeiten

Rodrigo Pimpãos Karriere begann bei Paraná Clube. Nachdem er in die erste Mannschaft gezogen wurde, folgten erste Einsätze in der Série B. Infolge dessen verpflichteter der brasilianische Erstligist Vasco da Gama den Stürmer und verlieh ihn nacheinander an Paraná Clube, den beiden japanischen Erstligisten Cerezo Osaka und Ōmiya Ardija sowie AA Ponte Preta und América Mineiro. In dieser Zeit bestritt er auch sein erstes Erstligaspiel und lief in zahlreichen Partien der jeweiligen Staatsmeisterschaften auf.

Im Jahre 2013 verpflichtete der koreanische Verein Suwon Samsung Bluewings den Stürmer. Doch nach nur einem Ligaeinsatz folgte der Wechsel nach América FC (RN). Danach folgte der Wechsel nach Iran zu Tractor Sazi Täbris. Doch auch hier zog es ihn nach wenigen Einsätzen zurück nach Brasilien zu América FC (RN). Trotz seiner 15 Tore und sieben Vorlagen in 34 Einsätzen stieg der Verein als 17. in die Serié C ab.

Da diese Leistungen nicht unbeachtet blieben nahm der Erstligist Botafogo FR ihn unter Vertrag. Nach einer Halbserie schloss er sich dem Emirates Club an. Er schoss ein Tor und gab sieben Vorlagen in 21 Spielen. Nach diesem Intermezzo in den Vereinigten Arabischen Emiraten folgte die Rückkehr zu Botafogo.

ErfolgeBearbeiten

Vasco da Gama

Tractor Sazi

WeblinksBearbeiten