Hauptmenü öffnen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Aktuelle Situation, Entstehungsgeschichte
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Rockbjörnen (schwedisch; „Der Rockbär“) ist ein in mehreren Kategorien aufgeteilter schwedischer Musikpreis, der seit 1979 jährlich von Aftonbladet, der größten schwedischen Zeitung, verliehen wird.[1] Die Preisträger werden von den Lesern der Internetausgabe der Zeitung gewählt.[2] Die Verleihung wird von Aftonbladet TV 7 übertragen.

Inhaltsverzeichnis

KategorienBearbeiten

  • Ausländische Gruppe des Jahres (Årets utländska grupp)
  • Ausländischer Artist des Jahres (Årets utländska artist)
  • Ausländisches Album des Jahres (Årets utländska album)
  • Ausländisches Lied des Jahres (Årets utländska låt)
  • Beste Dansband des Jahres (Årets bästa dansband), nur im 1979
  • Newcomer des Jahres (Årets nykomling)
  • Schwedische Gruppe des Jahres (Årets svenska grupp)
  • Schwedischer weiblicher Künstler des Jahres (Årets svenska kvinnliga artist)
  • Schwedischer männlicher Künstler des Jahres (Årets svenska manliga artist)
  • Schwedisches Lied des Jahres (Årets svenska låt)
  • Schwedisches Album des Jahres (Årets svenska album)

Rockbjörnens Myspace-PreisBearbeiten

Jahr Preisträger
2007 Kid Down
2008 Billie the Vision and the Dancers

Beste Dansband des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Wizex

Schwedische Gruppe des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 nicht vergeben
1980 Noice
1981 Freestyle
1982 Gyllene Tider
1983 Raj Montana Band
1984 Ratata
1985 Imperiet
1986 Europe
1987 Ratata
1988 Roxette
1989 Roxette
1990 Creeps
1991 Roxette
1992 Roxette
1993 Atomic Swing
1994 Nordman
1995 Just D
1996 Jumper
1997 Kent
1998 The Cardigans
1999 Kent
2000 The Ark
2001 Lambretta
2002 Kent
2003 Kent
2004 Gyllene Tider
2005 Bodies Without Organs
2006 Bodies Without Organs
2007 Sahara Hotnights
2008 Takida

Schwedischer weiblicher Künstler des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 nicht vergeben
1980 Liza Öhman
1981 Eva Dahlgren
1982 Anni-Frid Lyngstad
1983 Agnetha Fältskog
1984 Eva Dahlgren
1985 Anne-Lie Rydé
1986 Marie Fredriksson
1987 Marie Fredriksson
1988 Marie Fredriksson
1989 Marie Fredriksson
1990 Titiyo
1991 Eva Dahlgren
1992 Lisa Nilsson
1993 Louise Hoffsten
1994 Lisa Ekdahl
1995 Robyn
1996 Dilba
1997 Cajsa-Lisa Ejemyr
1998 Emilia
1999 Robyn
2000 Feven
2001 Lisa Miskovsky
2002 Robyn
2003 Lisa Miskovsky
2004 Lena Philipsson
2005 Laleh
2006 Lisa Miskovsky
2007 Sonja Aldén
2008 Amanda Jenssen

Schwedischer Liveakt des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
2007 The Ark
2008 Håkan Hellström

Schwedischer Newcomer des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
2001 Lisa Miskovsky
2002 The Sounds
2003 Pauline
2004 Ana Johnsson
2005 Laleh
2006 Sebastian Karlsson
2007 Måns Zelmerlöw
2008 Amanda Jenssen

Schwedisches Lied des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1992 Himlen runt hörnet von Lisa Nilsson
1993 Lilla fågel blå von Staffan Hellstrand
1994 Vandraren von Nordman
1995 Fiskarna i havet von Idde Schultz
1996 Jag går och fiskar von Gyllene Tider
1997 Save Tonight von Eagle-Eye Cherry
1998 Big Big World von Emilia
1999 Musik Non Stop von Kent
2000 Hiphopper von Thomas Rusiak feat. Teddybears Sthlm
2001 Come Along von Titiyo
2002 Kom Igen Lena! von Håkan Hellström
2003 Här kommer alla känslorna (på en och samma gång) von Per Gessle
2004 Walk Idiot Walk von The Hives
2005 Alla vill till himmelen men ingen vill ju dö von Timbuktu
2006 7milakliv von Martin Stenmarck
2007 Om du lämnade mig nu von Lars Winnerbäck & Miss Li
2008 Feel Good von Ola

Schwedischer männlicher Künstler des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Ulf Lundell
1980 Ulf Lundell
1981 Mikael Rickfors
1982 Ulf Lundell
1983 Magnus Uggla
1984 Dan Hylander
1985 Joakim Thåström
1986 Magnus Uggla
1987 Orup
1988 Tommy Nilsson
1989 Orup
1990 Niklas Strömstedt
1991 Tomas Ledin
1992 Mauro Scocco
1993 Magnus Uggla
1994 Uno Svenningsson
1995 Olle Ljungström
1996 E-Type
1997 Eagle Eye Cherry
1998 E-Type
1999 Orup
2000 Håkan Hellström
2001 Håkan Hellström
2002 Håkan Hellström
2003 Per Gessle
2004 Lars Winnerbäck
2005 Darin
2006 Lars Winnerbäck
2007 Lars Winnerbäck
2008 Lars Winnerbäck

Schwedisches Album des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Ripp Rapp vpm Ulf Lundell
1980 Palsternacka von Dag Vag
1981 Kärlek & Uppror von Ebba Grön
1982 Kär och galen von Ulf Lundell
1983 Välkommen till folkhemmet von Magnus Uggla
1984 Chess von Björn Ulvaeus, Benny Andersson och Tim Rice
1985 Blå himmel blues von Imperiet
1986 Den döende dandyn von Magnus Uggla
1987 Efter stormen von Marie Fredriksson
1988 Look Sharp! von Roxette
1989 35-åringen von Magnus Uggla
1990 Tillfälligheternas spel von Tomas Ledin
1991 Joyride von Roxette
1992 Himlen runt hörnet von Lisa Nilsson
1993 Alla får påsar von Magnus Uggla
1994 Nordman von Nordman
1995 Ingenmansland von Nordman
1996 Verkligen von Kent
1997 Isola von Kent
1998 Gran Turismo von The Cardigans
1999 Det är ni som e dom konstiga, det är jag som e normal von Thåström
2000 Känn ingen sorg för mig Göteborg von Håkan Hellström
2001 Tillbaks på ruta 1 von Patrik Isaksson
2002 Vapen & ammunition von Kent
2003 Mazarin von Per Gessle
2004 Finn 5 fel! von Gyllene Tider
2005 Du & jag döden von Kent
2006 Changes von Lisa Miskovsky
2007 Tillbaka till samtiden von Kent
2008 För sent för edelweiss von Håkan Hellström

Ausländischer Künstler des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Ingen utdelning
1980 Bruce Springsteen
1981 Kim Wilde
1982 David Bowie
1983 David Bowie
1984 Prince
1985 Bruce Springsteen
1986 Bruce Springsteen
1987 Michael Jackson
1988 Bruce Springsteen
1989 Madonna
1990 Sinéad O’Connor
1991 Bryan Adams
1992 Madonna
1993 Meat Loaf
1994 R.E.M.
1995 Björk
1996 Alanis Morissette
1997 Puff Daddy
1998 Madonna
1999 Britney Spears
2000 Eminem
2001 Robbie Williams
2002 Eminem
2003 Robbie Williams
2004 Anastacia
2005 James Blunt
2006 Justin Timberlake
2007 Timbaland
2008 Duffy

Ausländische Gruppe des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Ingen utdelning
1980 Police
1981 Police
1982 Rolling Stones
1983 Police
1984 Alphaville
1985 Dire Straits
1986 Eurythmics
1987 U2
1988 U2
1989 Milli Vanilli (disqualifiziert)
1990 Depeche Mode
1991 Guns n’ Roses
1992 Guns n’ Roses
1993 Aerosmith
1994 R.E.M.
1995 Oasis
1996 The Fugees
1997 The Verve
1998 Five
1999 Red Hot Chili Peppers
2000 Red Hot Chili Peppers
2001 Linkin Park
2002 Red Hot Chili Peppers
2003 Evanescence
2004 Maroon 5
2005 Green Day
2006 Red Hot Chili Peppers
2007 Tokio Hotel
2008 Coldplay

Ausländisches Lied des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1992 Sweat (a la la la long) von Inner Circle
1993 Runaway Train von Soul Asylum
1994 Love is all Around von Wet Wet Wet geteilt mit Always von Bon Jovi
1995 Gangsta's Paradise von Coolio
1996 Killing Me Softly von The Fugees
1997 I'll be Missing You von Puff Daddy
1998 Believe von Cher
1999 The Bad Touch von Bloodhound Gang
2000 Hey Ya von OutKast
2001 Can’t Get You Out of My Head von Kylie Minogue
2002 By the Way von Red Hot Chili Peppers
2003 Hey Ya von OutKast
2004 This Love von Maroon 5
2005 You're Beautiful von James Blunt
2006 Crazy von Gnarls Barkley
2007 Apologize von OneRepublic
2008 Viva la Vida von Coldplay

Ausländisches Album des JahresBearbeiten

Jahr Preisträger
1979 Communiqué von Dire Straits
1980 The Wall von Pink Floyd
1981 Tattoo You von The Rolling Stones
1982 Avalon von Roxy Music
1983 Colour by Numbers von Culture Club
1984 Forever Young von Alphaville
1985 Brothers in Arms von Dire Straits
1986 Revenge von Eurythmics
1987 The Joshua Tree von U2
1988 Rattle and Hum von U2
1989 Like a Prayer von Madonna
1990 Blaze of Glory von Jon Bon Jovi
1991 Waking Up the Neighbours von Bryan Adams
1992 Dangerous von Michael Jackson
1993 Get a Grip von Aerosmith
1994 Monster von R.E.M.
1995 (What’s the Story) Morning Glory? von Oasis
1996 Jagged Little Pill von Alanis Morissette
1997 Urban Hymns von The Verve
1998 Ray of Light von Madonna
1999 Californication von Red Hot Chili Peppers
2000 The Marshall Mathers LP von Eminem
2001 Hybrid Theory von Linkin Park
2002 The Eminem Show von Eminem
2003 Life for Rent von Dido
2004 Anastacia 2004 von Anastacia
2005 Confessions on a Dance Floor von Madonna
2006 I’m Not Dead von Pink
2007 Shock Value von Timbaland
2008 Viva la Vida or Death and All His Friends von Coldplay

Ausländische Gruppe/Künstler des JahrhundertsBearbeiten

Jahr Preisträger
1999 The Beatles

Schwedische Gruppe/Künstler des JahrhundertsBearbeiten

Jahr Preisträger
1999 ABBA

[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In Flames sind nominiert!@1@2Vorlage:Toter Link/www.whiskey-soda.tv (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. eurovisionary.com Ola nominated for Rockbjörnen (Memento des Originals vom 10. Februar 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eurovisionary.com
  3. Preisträger des Rockbjörnen (Memento des Originals vom 6. Mai 2009 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.infosajten.com