Hauptmenü öffnen

Roberto Fraga

französischer Spieleautor
Roberto Fraga 2017 in Essen

Roberto Fraga (* 11. Dezember 1960 in La Coruña, Spanien) ist ein französischer Spieleautor.

Bekannt wurde er durch das Spiel Drachendelta, mit dem er in die Auswahlliste zum Spiel des Jahres 2001 aufgenommen wurde.[1] Das Spiel wurde von Eurogames veröffentlicht und erschien im Jahre 2001. Das in Frankreich im Jahr 2000 bei Jeux Descartes unter dem Titel Les Dragons du Mékong veröffentlichte Spiel erhielt dort im selben Jahr die Auszeichnung Gobelet d’Or des Concours de créateurs de jeux.[2] Weitere bekannte Spiele von ihm sind das 2009 veröffentlichte Wo war’s?, das 2010 mit dem Deutschen Lernspielpreis ausgezeichnet wurde,[3] und Lagoona, mit dem er für den Deutschen Lernspielpreis 2012 nominiert war.

Sein Magnetspinnenspiel Spinderella (Zoch 2015) war nicht nur auf der Shortlist des ToyAward der Nürnberger Spielwarenmesse 2015,[4] sondern wurde Kinderspiel des Jahres 2015.[5]

Roberto Fraga ist ein überaus produktiver Autor, allein oder zusammen mit anderen Spieleautoren. Er arbeitet eng mit den französischen Spieleautoren Odet Homer und Matthew Epenoux zusammen, mit denen er schon mehrere Familienspiele entwickelt hat.

Roberto Fraga ist verheiratet und hat mit seiner Ehefrau zwei Töchter. Er lebt und arbeitet in Saint-Malo in der Bretagne.[6]

SpieleBearbeiten

Als AlleinautorBearbeiten

Zusammen mit Odet l’Homer und Matthieu d’EpenouxBearbeiten

Zusammen mit Odet l’Homer und Axel de la TailleBearbeiten

Zusammen mit Odet l’HomerBearbeiten

Zusammen mit Lucien GeelhoedBearbeiten

Zusammen mit Claude VaselliBearbeiten

  • 2005: Elementals, Adlung

Zusammen mit Annick LobetBearbeiten

  • 2011: Yakari, HUCH! & friends

Zusammen mit Yohan LemonnierBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auswahlliste 2001 Drachendelta spieldesjahres.de
  2. Le trente-troisième concours de créateurs de jeux de Boulogne-Billancourt va ouvrir : tous à vos cartons plumes !, 16. Dezember 2013
  3. PresseBox (c) 2002-2019: Deutscher Lernspielpreis 2010 in Stuttgart verliehen, Family Media GmbH & Co. KG, Pressemitteilung - PresseBox. 19. November 2010, abgerufen am 18. Juli 2019 (deutsch).
  4. ToyAward Nominierte 2015 Sparte SchoolKids (6-10 Jahre), abgerufen 8. Juni 2015
  5. Kinderspiel des Jahres 2015: Spinderella von Roberto Fraga, Verlag: Zoch, abgerufen 8. Juni 2015
  6. Roberto Fraga | Board Game Designer | BoardGameGeek. Abgerufen am 18. Juli 2019.
  7. DNB 993687695
  8. DNB 1009559036
  9. Preisträger 2017 (Memento vom 5. August 2017 im Internet Archive), spiel-essen.com, abgerufen 8. Oktober 2017