Roberto Cappelluti

deutscher Fernsehmoderator und DJ
Roberto Cappelluti (2.v.r.) während der letzten Late Lounge am 7. Dezember 2006

Roberto Felice Cappelluti (* 17. Dezember 1965 in Düsseldorf) ist ein deutscher Fernsehmoderator und DJ.

LebenBearbeiten

Cappelluti wuchs zunächst in Italien auf, als Sohn einer Deutschen und eines Italieners; er hat zwei jüngere Schwestern. Die eine, Daniela Cappelluti, ist Geschäftsführerin der Frankfurter Grünen.[1]

Als Cappelluti vier Jahre alt war, zog seine Familie nach Steinbach (Taunus) bei Frankfurt am Main. Nach dem Abitur 1984 studierte er Germanistik, Kommunikationswissenschaft und Publizistik.

Stationen im FernsehenBearbeiten

Stationen im FilmBearbeiten

  • Erste Hauptrolle im Kurzfilm Stockflame, der Verfilmung einer Odenwälder Geisterlegende an der Seite von Götz Otto
  • Diverse Nebenrollen im Tatort; unter anderem spielte Cappelluti in Das letzte Rennen einen Reporter.
  • Ein sehr kleiner Auftritt im Film 13 Semester

Stationen als DJBearbeiten

  • 1985–1990 Batschkapp, Frankfurt: „Idiot Ballroom“, „Soul-Allnighter“
  • 1991 Sounddepot, Frankfurt: „A DJ's Jam named Saturday“ u. a. mit Ronny Jordan
  • 1991–2000 Groove-A-Thon, „Funky Family“ und „Soul Boot“ an verschiedenen Orten
  • 1998 Cádiz, Südspanien: Resident DJ
  • 1999–2002 Lissania, Frankfurt
  • seit 2003 Sinkkasten, Frankfurt: „Cappelluti legt auf und Herl raucht dazu“ und „Cappellutis Soul & Funk Lounge“

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Remlein: Eventmanagerin als neue Kreisgeschäftsführerin. In: fnp.de. 4. September 2016, abgerufen am 11. Februar 2018.