Hauptmenü öffnen

Robert Thomas (Eishockeyspieler)

kanadischer Eishockeyspieler
KanadaKanada  Robert Thomas Eishockeyspieler
Robert Thomas (Eishockeyspieler)
Geburtsdatum 2. Juli 1999
Geburtsort Aurora, Ontario, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 85 kg
Position Center
Nummer #18
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2017, 1. Runde, 20. Position
St. Louis Blues
Karrierestationen
2015–2018 London Knights
2018 Hamilton Bulldogs
seit 2018 St. Louis Blues

Robert Thomas (* 2. Juli 1999 in Aurora, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2017 bei den St. Louis Blues in der National Hockey League unter Vertrag steht. Mit dem Team gewann er in den Playoffs 2019 den Stanley Cup.

KarriereBearbeiten

Robert Thomas spielte in seiner Jugend unter anderem für die York Simcoe Express, bevor er 2015 in der Priority Selection der Ontario Hockey League (OHL) an 25. Position von den London Knights ausgewählt wurde. In der Folge lief der Center mit Beginn der Saison 2015/16 in der ranghöchsten Juniorenliga seiner Heimatprovinz auf und gewann mit den Knights am Ende der Spielzeit prompt die OHL-Playoffs um den J. Ross Robertson Cup. Auch die anschließende Teilnahme am Memorial Cup 2016 gestaltete die Mannschaft siegreich. In seinem zweiten Jahr in London steigerte der Kanadier seine persönliche Statistik deutlich auf 66 Scorerpunkte aus 66 Spielen, sodass er im anschließenden NHL Entry Draft 2017 an 20. Stelle von den St. Louis Blues berücksichtigt wurde. Vorerst kehrte er jedoch für eine letzte Spielzeit in die OHL zurück, wobei er von den Knights im Januar 2018 im Rahmen eines größeren Tauschgeschäfts an die Hamilton Bulldogs abgegeben wurde.[1] Mit den Bulldogs gewann der Center im Anschluss seinen zweiten J. Ross Robertson Cup, während er seine Mannschaft mit 32 Scorerpunkten anführte und infolgedessen mit dem Wayne Gretzky 99 Award als MVP der Playoffs ausgezeichnet wurde.

Bereits im September 2017 hatte Thomas einen Einstiegsvertrag bei den St. Louis Blues unterzeichnet[2], bevor er sich im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 einen Platz in deren Aufgebot erspielte. In der Folge debütierte er im Oktober 2018 in der National Hockey League (NHL). Am Ende seiner ersten kompletten NHL-Spielzeit gewann er mit dem Team in den Playoffs 2019 den Stanley Cup.

InternationalBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Thomas im Rahmen der World U-17 Hockey Challenge 2015, bei der er mit dem Team Canada White die Goldmedaille gewann. Auf U18-Niveau wurde er in der Folge nicht berücksichtigt, bevor der Angreifer die kanadische U20-Nationalmannschaft bei der U20-Weltmeisterschaft 2018 vertrat und dort ebenfalls die Goldmedaille errang.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2015/16 London Knights OHL 40 3 12 15 –2 0 15 1 4 5 +3 2
2016 London Knights Memorial Cup 4 0 1 1 ±0 0
2016/17 London Knights OHL 66 16 50 66 +41 26 14 3 9 12 +1 6
2017/18 London Knights OHL 27 20 26 46 +13 18
2017/18 Hamilton Bulldogs OHL 22 4 25 29 +4 19 21 12 20 32 +12 14
2018 Hamilton Bulldogs Memorial Cup 4 2 1 3 –1 0
2018/19 St. Louis Blues NHL 70 9 24 33 −2 14 21 1 5 6 −2 10
OHL gesamt 155 43 113 156 +56 63 50 16 33 49 +16 22
NHL gesamt 70 9 24 33 −2 14 21 1 5 6 −2 10

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2015 Canada White WHC   6 0 1 1 0
2018 Kanada U20-WM   7 1 5 6 +2 0
Junioren gesamt 13 1 6 7 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hamilton Bulldogs acquire Robert Thomas from London. hamiltonbulldogs.com, 8. Januar 2018, abgerufen am 10. November 2018 (englisch).
  2. Chris Pinkert: Thomas agrees to three-year entry-level deal. nhl.com, 28. September 2017, abgerufen am 10. November 2018 (englisch).