Hauptmenü öffnen

Robert Lighthizer

US-amerikanischer Jurist und Handelsbeauftragter der Vereinigten Staaten
Robert Lighthizer im Mai 2017.

Robert Emmet Lighthizer (* 11. Oktober 1947 in Ashtabula, Ohio) ist ein US-amerikanischer Rechtsanwalt und seit dem 15. Mai 2017 Handelsbeauftragter der Vereinigten Staaten im Kabinett Trump.

LebenBearbeiten

Lighthizers Vater war ein praktizierender Arzt in Ashtabula, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Seine Schulausbildung absolvierte er an der privaten katholischen Gilmour Academy in Gates Mill. Anschließend nahm er ein Studium an der Georgetown University auf, wo er 1969 Bachelor ablegte und 1973 mit einem Juris Doctor abschloss.[1][2]

Ab 1983, während der Präsidentschaft Ronald Reagans, war er bereits einmal stellvertretender Handelsbeauftragter der USA. Am 11. Mai 2017 wurde er als Handelsbeauftragter vom Senat bestätigt und vier Tage später vereidigt.[3] Er verhandelte federführend die neue Handelsvereinbarung zwischen den USA, Kanada und Mexiko (USMCA). Nachdem China im Dezember 2018 seine Bereitschaft zur Zollreduktion und der Verhinderung des Diebstahls von geistigem Eigentum erklärt hatte, wurde er von Präsident Trump zum Verhandlungsführer in den diesbezüglichen Gesprächsrunden ernannt.[4]

Die New York Times berichtet, dass die Bosse des Rostgürtels „sehr enge Beziehungen zu mehreren hochrangigen Beamten der Trump Administration haben“, darunter der Handelsrepräsentant Robert Lighthizer. Diese Beziehungen könnten dazu beigetragen haben, dass die US-Regierung beschlossen hat, die Zölle auf chinesische Einfuhren deutlich zu erhöhen.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sara Clarke: 10 Things You Didn't Know About Robert Lighthizer (englisch) In: US News and World Report. 31. Januar 2017. Abgerufen am 30. September 2017.
  2. United States Trade Representative, Robert E. Lighthizer, United States Trade Representative (englisch) In: ustr.gov. 15. Mai 2017. Abgerufen am 19. September 2017.
  3. Roll Call vote PN42 (englisch). In: United States Senate, 11. Mai 2017. Abgerufen am 15. Mai 2017. 
  4. Jeff Mason: U.S. expects immediate action from China on trade commitments. In: U.S. 3. Dezember 2018 (englisch, reuters.com [abgerufen am 4. Dezember 2018]).
  5. ¿Quién ganará la guerra comercial? In: El Dipló. 1. Oktober 2018, abgerufen am 6. Dezember 2018 (european Spanish).