Hauptmenü öffnen

Rob Zepp

deutsch-kanadischer Eishockeytorwart
Flag of Canada and Germany.svg  Rob Zepp Eishockeyspieler
Rob Zepp
Geburtsdatum 7. September 1981
Geburtsort Newmarket, Ontario, Kanada
Spitzname Zepper[1]
Größe 186 cm
Gewicht 88 kg
Position Torhüter
Nummer #72
Fanghand Links
Draft
NHL Entry Draft 1999, 4. Runde, 99. Position
Atlanta Thrashers
NHL Entry Draft 2001, 4. Runde, 110. Position
Carolina Hurricanes
Karrierestationen
1998–2001 Plymouth Whalers
2001–2005 Florida Everblades
2005–2007 SaiPa Lapeenranta
2007–2014 Eisbären Berlin
2014–2015 Philadelphia Flyers
Lehigh Valley Phantoms

Robert „Rob“ Steffen Karl Zepp (* 7. September 1981 in Newmarket, Ontario) ist ein ehemaliger deutsch-kanadischer Eishockeytorwart, der bis zum Ende der Saison 2014/15 bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand. Zepp erhielt im Frühjahr 2008 die deutsche Staatsangehörigkeit[2] und spielte bis 2014 regelmäßig für die deutsche Nationalmannschaft.

KarriereBearbeiten

Rob Zepp absolvierte in der Saison 1997/98 seine ersten 3 Spiele für die Newmarket Hurricanes. Danach schloss er sich für 3 Spielzeiten den Plymouth Whalers aus der OHL an. Im NHL Entry Draft 1999 wurde er an 99. Stelle in der vierten Runde von den Atlanta Thrashers gezogen. Ab der Saison 2001/02 spielte er für die Florida Everblades in der ECHL, erhielt bei den Thrashers aber keinen Vertrag für die NHL. So war er im NHL Entry Draft 2001 wieder verfügbar und wurde dieses Mal von den Carolina Hurricanes in der vierten Runde an Position 110 ausgewählt.

Auch für die kommenden zwei Jahre blieb er noch bei den Florida Everblades, bestritt aber auch einige Kurzeinsätze in der AHL für die Lowell Lock Monsters, das Farmteam der Hurricanes.

In der Saison 2005/06 wechselte Rob Zepp nach Europa, in die finnische SM-liiga zu SaiPa Lappeenranta. Mit diesem Club schaffte er nach 6-jähriger Pause den Einzug in die Meisterschafts-Play-Offs. In der Saison 2006/07 kam er auch für SaPKo Savonlinna zum Einsatz. Seit der Saison 2007/08 spielt Rob Zepp für die Eisbären Berlin, mit denen er in der Folgezeit mehrmals die Deutsche Meisterschaft gewann.

Am 1. Juli 2014 nahmen die Philadelphia Flyers Zepp als Free Agent unter Vertrag, wobei er einen Zweiweg-Vertrag, der für die NHL und AHL gilt, über ein Jahr Laufzeit erhielt.[3] Am 21. Dezember 2014 kam er im Spiel gegen die Winnipeg Jets zu seinem NHL-Debüt. Nach der Saison erhielt er keinen weiteren Vertrag in Philadelphia, eine Rückkehr in die DEL scheiterte an einer zu zahlenden Transferentschädigung von 100.000 Euro. Daher bereitete sich Zepp auf ein mögliches Karriereende vor.[1]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2009 Deutscher Meister mit den Eisbären Berlin
  • 2009 DEL All-Star Game
  • 2010 European Trophy-Gewinn mit den Eisbären Berlin
  • 2010 Bester Torhüter der European Trophy
  • 2010 European Star Award
  • 2011 Deutscher Meister mit den Eisbären Berlin
  • 2012 Deutscher Meister mit den Eisbären Berlin
  • 2013 Deutscher Meister mit den Eisbären Berlin

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2014/15

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp Min GA SO GAA Sp Min GA SO GAA
1997/98 Newmarket Hurricanes OJHL 3 181 13 0 4,31
1998/99 Plymouth Whalers OHL 31 1662 76 3 2,74 3 100 10 0 6,00
1999/00 Plymouth Whalers OHL 53 3005 119 3 2,38
1999/00 Plymouth Whalers OHL 23 1374 52 2 2,27
2000/01 Plymouth Whalers OHL 55 3246 122 4 2,36 19 1139 51 2 2,68
2001/02 Florida Everblades ECHL 13 739 41 0 3,33
2002/03 Florida Everblades ECHL 41 2372 112 3 2,83
2002/03 Lowell Lock Monsters AHL 5 303 16 1 3,16
2003/04 Florida Everblades ECHL 35 2052 101 0 2,95 12 683 31 1 2,72
2003/04 Lowell Lock Monsters AHL 2 124 7 0 3,40
2004/05 Florida Everblades ECHL 26 1414 63 2 2,67
2005/06 SaiPa Lappeenranta SM-liiga 44 2501 85 4 2,04 8 526 20 0 2,28
2006/07 SaiPa Lappeenranta SM-liiga 24 1278 70 0 3,29
2006/07 SaPKo Savonlinna Mestis 1 3,00
2007/08 Eisbären Berlin DEL 41 2447 107 3 2,62 14 34 0 2,36
2008/09 Eisbären Berlin DEL 43 2568 108 2 2,52 12 737 26 2 2,12
2009/10 Eisbären Berlin DEL 50 2975 130 5 2,62 5 293 15 0 3,07
2010/11 Eisbären Berlin DEL 43 2492 100 2 2,41 11 738 32 0 2,60
2011/12 Eisbären Berlin DEL 42 2430 95 4 2,35
2012/13 Eisbären Berlin DEL 46 2777 127 5 2,74 13 760 36 0 2,84
2013/14 Eisbären Berlin DEL 38 2256 90 1 2,39 3 185 6 1 1,94
2014/15 Lehigh Valley Phantoms AHL 47 2734 122 0 2,68
2014/15 Philadelphia Flyers NHL 10 519 25 0 2,89

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Overtime- bzw. Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rob Zepp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b René Miller: Kein Vertrag! : Ex-Eisbär Zepp denkt ans Eis-Ende. In: berliner-kurier.de. 19. August 2015, abgerufen am 24. Februar 2016.
  2. Zepp wird Deutscher
  3. Flyers also add goaltender Rob Zepp to a one-year, two-way contract. flyers.nhl.com, 1. Juli 2014, abgerufen am 1. Juli 2014.