Hauptmenü öffnen

Riverdale (Fernsehserie)

US-amerikanische Fernsehserie

Riverdale ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf den gleichnamigen Figuren der Archie Comics basiert und auf The CW erstausgestrahlt wird. Die Serie wurde von Greg Berlanti und Roberto Aguirre-Sacasa entwickelt und wird von Warner Bros. Television und CBS Television Studios sowie Berlanti Productions produziert. Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 26. Januar 2017 auf The CW.[1]

Seriendaten
Deutscher TitelRiverdale
OriginaltitelRiverdale
Riverdale logo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2017
Produktions-
unternehmen
Berlanti Productions,
CBS Television Studios,
Warner Bros. Television
Länge42–46 Minuten
Episoden59+ in 4 Staffeln (Liste)
GenreMystery, Jugendserie, Drama
IdeeGreg Berlanti,
Roberto Aguirre-Sacasa
MusikBlake Neely,
Sherri Chung
Erstausstrahlung26. Januar 2017 (USA) auf The CW
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
27. Januar 2017 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Im März 2017 verlängerte The CW die Serie um eine zweite Staffel mit 22 Folgen.[2] Diese Staffel wird seit dem 11. Oktober 2017 in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt. Einen Tag später erscheinen die jeweiligen Folgen ebenfalls auf Netflix im deutschsprachigen Raum.

Im April 2018 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert.[3] Im Januar 2019 verlängerte The CW die Serie um eine vierte Staffel.[4]

HandlungBearbeiten

Die Ereignisse der Serie fanden irgendwann in der Vergangenheit statt und werden von Jughead Jones erzählt, der ebenfalls eine wichtige Rolle in der Serie spielt, während er die Rolle des Off-Erzählers übernimmt.

Staffel 1Bearbeiten

Die Handlung spielt in der fiktiven Kleinstadt Riverdale. Riverdale scheint auf den ersten Blick ein ruhiges, unschuldiges Städtchen zu sein, doch der Schein trügt. Seit dem tragischen Tod des Highschool-Schülers Jason Blossom ist nichts mehr wie vorher. Archie Andrews will eine Karriere als Musiker anstreben und versucht, seine kaputte Freundschaft mit dem angehenden Autor und Klassenkameraden Jughead Jones zu bereinigen. Derweil freut sich Betty Cooper auf ihren Schwarm Archie, ist aber nicht bereit, ihm ihre Gefühle zu gestehen. Als die neue Schülerin, Veronica Lodge, gemeinsam mit ihrer Mutter Hermione aus New York City nach Riverdale zieht, funkt es sofort zwischen der modebewussten Schönheit und Archie. Jedoch will Veronica ihre neue Freundschaft zu Betty nicht gefährden. Und dann ist da noch die „Bienenkönigin“ Cheryl Blossom, die anscheinend mehr über den mysteriösen Tod ihres Zwillingsbruders Jason weiß, als sie zugeben will.

Staffel 2Bearbeiten

Zu Beginn der zweiten Staffel kehrt Veronicas Vater Hiram Lodge aus der Haft zurück. Archie und Betty nehmen sich des mysteriösen Serienmörders „Black Hood“ an, der in Riverdale sein Unwesen treibt. Archie festigt seine Beziehung zu Veronica und wird in die Machenschaften Hiram Lodges involviert. Jughead Jones tritt den Southside Serpents, einer Rockergruppierung, bei und identifiziert sich mehr und mehr mit dem südlicheren Teil der Stadt, nachdem er die dortige Southside-High besuchen muss. Betty sucht währenddessen nach ihrem Bruder, der von ihrer Mutter Alice bereits nach der Geburt zur Adoption freigegeben wurde. Später stellt sich heraus, dass der für Bettys Bruder gehaltene Mann in Wirklichkeit der Mörder ihres echten Bruders ist.

Staffel 3Bearbeiten

Der Serienmörder Black Hood wird geschnappt und es stellt sich heraus, dass dieser Hal Cooper, Bettys Vater, war. Archie wird aufgrund einer Intrige von Hiram Lodge eines Mordes beschuldigt und abgeklappert. Da sich die Jury absolut uneinig ist, hätte der Richter den Fall neu aufgerollt. Archie lässt sich auf einen Deal mit der Staatsanwaltschaft ein, damit seine Familie und Freunde nicht länger unter dem ganzen Verfahren leiden müssen. Archie wird in die Jugendstrafanstalt, welche Hiram Lodge gehört, zugeführt. Nachdem Archie dank seiner Freunde bei einem illegalen „Fightclub“, organisiert von Hiram Lodge und Direktor Norten, fliehen kann, muss dieser untertauchen und verlässt Riverdale einige Zeit. Nun gibt es den Gargoyle-König wieder, der in der Stadt für Schrecken sorgt. Der Mitternachtsclub, welcher vor Jahren von Eltern der Hauptcharaktere gegründet wurde, macht sich erneut Sorgen um die Kinder. Aber auch der Gargoyle-König wird gefasst. Archie rettet außerdem dem Schwarzen Mann das Leben und beendeten demnach ihren Hass zueinander. Betty wird zu den Schwestern der stillen Gnade geschickt und entdeckt ihr falsches Spiel.

Besetzung und SynchronisationBearbeiten

Die deutsche Synchronisation wurde von der Synchronfirma SDI Media Germany GmbH in Berlin erstellt. Verantwortlich für die Dialogregie war Constantin von Jascheroff und für das Dialogbuch Mario von Jascheroff.[5]

HauptdarstellerBearbeiten

Rollenname Schauspieler Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher
Archibald „Archie“ Andrews K. J. Apa 1.01– Constantin von Jascheroff
Elizabeth „Betty“ Cooper Lili Reinhart 1.01– Jodie Blank
Veronica Lodge Camila Mendes 1.01– Anita Hopt (Staffel 1–2)
Alice Bauer (ab Staffel 3)
Forsythe Pendleton „Jughead“ Jones / Erzähler Cole Sprouse 1.01– Dirk Petrick
Cheryl Blossom Madelaine Petsch 1.01– Magdalena Turba (Staffel 1)
Victoria Frenz (ab Staffel 2)
Hermione Lodge Marisol Nichols 1.01– Antje von der Ahe
Josefine „Josie“ McCoy Ashleigh Murray 1.01–4.01 Giovanna Winterfeldt
Kaya Marie Möller (2.01–2.02)A
Maximiliane Häcke (ab Staffel 3)
Alice Cooper Mädchen Amick 1.01– Daniela Hoffmann
Fred Andrews Luke Perry 1.01–3.19 Oliver Mink
Kevin Keller Casey Cott 2.01– 1.01–1.13 David Turba
Hiram Lodge Mark Consuelos 2.01– Marios Gavrilis (bis Folge 49)
Nico Mamone (ab Folge 50)
Forsythe Pendleton „FP“ Jones Skeet Ulrich 2.02– 1.04–1.13 Charles Rettinghaus
Reginald „Reggie“ Mantle Ross Butler 1.01–1.13 Nico Sablik
Charles Melton 3.01– 2.01–2.22
Antoinette „Toni“ Topaz Vanessa Morgan 3.01– 2.03–2.22 Peggy Pollow
A In den ersten beiden Episoden der 2. Staffel wurde die Figur Josie in der Erstausstrahlung von Kaya Marie Möller synchronisiert, im Zuge des BD-/DVD-Releases jedoch einheitlich von Giovanna Winterfeldt nachsynchronisiert.

NebendarstellerBearbeiten

Rollenname Schauspieler Nebenrolle Synchronsprecher
Sheriff Tom Keller Martin Cummins 1.01– Tobias Lelle
Moose Mason Cody Kearsley 1.01–3.12 Jeremias Koschorz
Geraldine Grundy / Jennifer Gibson Sarah Habel 1.01–1.04, 2.01–2.02 Jessica Walther-Gabory
Melody Valentine Asha Bromfield 1.01–2.11 Esra Vural
Valerie Brown Hayley Law 1.01–2.11 Sarah Tkotsch
Jason Blossom Trevor Stines 1.01–2.01, 3.22–4.02 Stumm
Clifford Blossom (jung) 3.04
Penelope Blossom Nathalie Boltt 1.01– Sabine Jaeger
Clifford „Cliff“ Blossom Barclay Hope 1.01–2.01, 4.01 Viktor Neumann
Claudius Blossom 2.15–2.22, 3.07, 3.10
Harold „Hal“ Cooper Lochlyn Munroe 1.01–2.22, 3.10–3.11, 3.18–4.01 Mario von Jascheroff
Dilton Doiley Daniel Yang 1.01 Henning Nöhren
Major Curda 1.03, 1.10–2.04, 3.01–3.02
Pop Tate Alvin Sanders 1.01– Reinhard Scheunemann
Sierra McCoy Robin Givens 1.02– Claudia Gáldy
Waldo Weatherbee Peter Bryant 1.02– Axel Lutter
Chuck Clayton Jordan Calloway 1.02–1.03, 1.10, 2.07, 2.11, 2.18 Tim Sander
Ethel Muggs Shannon Purser 1.03–2.03, 2.16–3.08, 3.21 Anna Gamburg
Saskia Tanfal
Joaquin DeSantos Rob Raco 1.04–1.12, 2.20–3.06 Leonhard Mahlich
Roseanne „Rose“ Blossom Barbara Wallace 1.05, 1.08, 2.09– Hannelore Minkus
Polly Cooper Tiera Skovbye 1.06– Jaime L. Blank (Staffel 1–2)
Melinda Rachfahl (ab Staffel 3)
Mary Andrews Molly Ringwald 1.10–2.01, 2.16–3.01, 3.20– Maud Ackermann
Juana von Jascheroff
Gerald Petite / Tall Boy Scott McNeil 1.13–2.12, 3.10–3.11 Tilo Schmitz
Midge Klump Emilija Baranac 2.01–2.18, 3.16 Olivia Büschken
Penny Peabody Brit Morgan 2.02–2.12, 2.21–3.08, 3.19 Greta Galisch de Palma
Sweet Pea Jordan Connor 2.03– Sebastian Fitzner
Fangs Fogarty Drew Ray Tanner 2.04–
Nick St. Clair Graham Phillips 2.05–2.06, 2.10, 2.19 Tim Sander
Malachai Tommy Martinez 2.06, 2.21–3.01 Florian Clyde
Schwester Agatha Woodhouse Beverley Breuer 2.09, 2.16–2.19, 3.06–3.09, 3.22
Chic Hart Denton 2.10–2.19, 3.22 Lasse Dreyer
Agent Arthur Adams John Behlmann 2.10–2.17 Manou Lubowski
Sheriff Michael Minetta Henderson Wade 2.20–3.11 Matti Klemm
Elio Grande Julian Haig 2.20, 3.05– Nico Sablik
Evelyn Evernever Zoé De Grand Maison 3.02– Jelena Baack
Mad Dog Eli Goree 3.02, 3.05, 3.17–
Warden Norten William MacDonald 3.02–3.09 Lutz Mackensy
Jellybean Jones Trinity Likins 3.08–
Gladys Jones Gina Gershon 3.08–3.19 Anke Reitzenstein
Peaches 'N Cream Bernadette Beck 3.12–
Kurtz Jonathan Whitesell 3.13–3.20
Ricky DeSantos Nico Bustamante 3.14–3.21
Edgar Evernever Chad Michael Murray 3.16– Wanja Gerick
Charles Smith Wyatt Nash 3.22– Nicolás Artajo

AusstrahlungBearbeiten

Vereinigte Staaten

Die Serienpremiere erfolgte am 26. Januar 2017 im Anschluss an Supernatural beim US-Sender The CW.[6]

Deutschland

Netflix erwarb die exklusiven internationalen Übertragungsrechte an Riverdale.[7] Somit sind die Episoden seit dem 27. Januar 2017 jeweils wenige Stunden nach der US-Premiere im Originalton und in der deutschen Synchronfassung abrufbar.[8]

ProduktionBearbeiten

Die Serie wurde ursprünglich 2014 für das Netzwerk Fox entwickelt.[9] Jedoch legte der Sender das Projekt wieder auf Eis. Im Jahr 2015 übernahm The CW das Projekt und engagierte Greg Berlanti als Produzent.[10] Im Januar 2016 bestellte der Sender eine Pilotfolge[11], die zwischen dem 14. März und dem 1. April 2016 gedreht wurde.

Die Hauptrolle des Archie Andrews ging an K. J. Apa.[12] Weitere Hauptrollen wurden mit Cole Sprouse, Lili Reinhart,[13] Camila Mendes sowie mit Luke Perry[14] und Mädchen Amick besetzt.[15] Gastrollen und Nebenrollen gingen an Ross Butler,[16] Molly Ringwald[17] und Robin Givens.

Am 12. Mai 2016 gab The CW eine erste Staffel in Auftrag.[18] Die Dreharbeiten für die 13 Folgen begannen am 7. September 2016 in Vancouver. Eine zweite Staffel mit 22 Folgen wurde in Auftrag gegeben, welche seit dem 11. Oktober 2017 in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wird und einen Tag nach den jeweiligen Folgen auch auf Netflix in Deutschland zu sehen ist.

EpisodenlisteBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Denise Petski: ‘Riverdale’ Unveils Season 1 Key Art Ahead Of January Premiere. Deadline.com. 15. Dezember 2016. Abgerufen am 22. Januar 2017.
  2. Nellie Andreeva: ‘Riverdale’ Renewed For Season 2 By the CW. In: Deadline.com. 7. März 2017. Abgerufen am 7. März 2017.
  3. Arthur A.: "The CW bestellt 3. "Riverdale"-Staffel. In: Filmfutter.com. 3. April 2018, abgerufen am 3. April 2018.
  4. Arthur A.: "Riverdale": Staffel 4 hat grünes Licht. In: Filmfutter.com. 1. Februar 2019, abgerufen am 1. Februar 2019.
  5. Riverdale. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 17. Mai 2019.
  6. The Vampire Diaries Will Sign Off in March as The CW Shakes Up Its Midseason Schedule.
  7. Riverdale.
  8. Netflix: Neue Serien und Filme im Januar 2017.
  9. Archie Comics Drama Series 'Riverdale' Set At Fox With Greg Berlanti Producing.
  10. Archie Comics Drama ‘Riverdale’ Moved To CW With Greg Berlanti Producing – Comic Con.
  11. ‘Riverdale’, ‘Transylvania’, ‘No Tomorrow’ & Mars Drama Get CW Pilot Orders.
  12. ‘Riverdale’ Finds Its Archie & Josie: KJ Apa To Topline CW Pilot.
  13. ‘Riverdale’ Archie Comics CW Pilot Casts Its Betty Cooper & Jughead Jones.
  14. ‘Riverdale’: Luke Perry To Play Archie’s Dad In Archie Comics CW Pilot.
  15. ‘Riverdale’ CW Pilot Casts Mädchen Amick As Alice Cooper.
  16. CW’s Archie Pilot ‘Riverdale’ Casts Reggie, Moose and Dilton (Exclusive).
  17. Molly Ringwald Joins The CW’s ‘Riverdale’ as Archie’s Mom.
  18. Riverdale: The CW schickt Archie und Co in Serie.