Ribera Baja del Ebro

Ribera Baja del Ebro (aragonesisch Ribera Baxa de l'Ebro, dt. Unteres Ebro-Ufer) ist eine Comarca (Verwaltungseinheit) in der spanischen Autonomen Region Aragonien. Sie befindet sich in der Provinz Saragossa und hat auf einer Fläche von 989,87 km² 8450 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Hauptort der Comarca ist Quinto. Der Name der Comarca leitet sich davon her, dass sie östlich von Saragossa am von dort aus gesehen unteren Lauf des Ebro liegt.

Ribera Baja del Ebro
Wappen von Ribera Baja del Ebro
Die Lage der Comarca Ribera Baja del Ebro in der Provinz Saragossa
Die Lage von Ribera Baja del Ebro in der Provinz Saragossa
Basisdaten
Staat: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Aragonien Aragonien
Provinz: Saragossa
Hauptort: Quinto
Fläche: 989,87 km²
Einwohner: 8.450 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte: 9 Einw./km²
Gemeinden: 10
Gründungsdatum: 22. Juli 2002

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Cod INE Postleitzahl
Alborge 107 4,84 22 50012 50781
Alforque 68 10,62 6 50019 50783
Cinco Olivas 106 2,25 47 50083 50782
Escatrón 1.051 94,64 11 50101 50790
Gelsa 1.013 72,04 14 50119 50786
Pina de Ebro 2.362 309,17 8 50208 50750
Quinto 1.939 118,26 16 50222 50770
Sástago 1.154 300,99 4 50240 50780
Velilla de Ebro 215 59,79 4 50278 50760
La Zaida 435 17,27 25 50296 50784
Comarca Ribera Baja del Ebro 8.450 989,87 9 –  – 

Zum Kulturerbe der Comarca gehört das Monasterio de Rueda, ein Zisterzienser-Kloster in der Gemeinde Sástago, sowie die Überreste der ursprünglich Colonia Victrix Iulia Lepida genannten römischen Kolonie in Celsa bei Velilla de Ebro.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ribera Baja del Ebro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien