Hauptmenü öffnen

Großer Preis von Bayern

Pferderennen in Deutschland
(Weitergeleitet von Rheinland-Pokal)

Der Große Preis von Bayern ist ein Pferderennen der Gruppe-Ι auf der Rennbahn München-Riem. Es ist für dreijährige und ältere Pferde ausgeschrieben und mit 155.000 Euro dotiert.

Das Rennen findet jährlich im November statt und die zu bewältigende Distanz beträgt 2.400 Meter.

GeschichteBearbeiten

Das Rennen wurde das erste Mal 1957 in Gelsenkirchen als „Aral Pokal“ ausgetragen.

Als 1972 das neue Rennsystem eingeführt wurde, wurde dieses Rennen als Gruppe-ΙΙ-Rennen eingestuft, ein Jahr später erst als Gruppe-Ι-Rennen. 1998 wurde das Rennen in Großer Erdgas-Preis umbenannt und 2001 nach Köln verlegt. 2004 fand eine weitere Umbenennung in Rheinland-Pokal statt. 2012 wurde das Rennen nach München verlegt wurde und heißt nun „Großer Preis von Bayern“

RekordeBearbeiten

Die erfolgreichsten Pferde (2 Siege):

Die erfolgreichsten Jockeys (4 Siege):

  • Oskar Langner – Andalusier (1958), Kronzeuge (1965), Luciano (1967, 1968)
  • Fritz DrechslerWaidmannsheil (1960), Fontanus (1966), Alpenkönig (1970), Basalt (1971)
  • Peter Remmert – Mercurius (1963), Wauthi (1981), Solo (1983), Kondor (1987)

SiegerBearbeiten

Jahr Sieger Alter Jockey Trainer Besitzer Zeit
1957 Thila 3 Alfred Lommatzsch Reinhold Vaas Walter Eichholz 2:58.20
1958 Andalusier 4 Oskar Langner Sven von Mitzlaff Stutteri Scarlett 2:45.00
1959 Vierzehnender 3 Johannes Starosta Johannes Kuhr Gestüt Ravensberg 2:47.50
1960 Waidmannsheil 3 Fritz Drechsler Johannes Kuhr Gestüt Ravensberg 2:34.60
1961 Opponent 3 Peter Alafi Josef Hochstein Mrs N. Thissen 2:28.30
1962 Windbruch 5 Johannes Starosta Johannes Kuhr Gestüt Ravensberg 2:37.10
1963 Mercurius 3 Peter Remmert Friedrich W. Schlaefke W. Möller 2:32.50
1964 Spielhahn 5 Johannes Starosta Johannes Kuhr Gestüt Ravensberg 2:36.20
1965 Kronzeuge 4 Oskar Langner Sven von Mitzlaff Gestüt Zoppenbroich 2:41.20
1966 Fontanus 5 Fritz Drechsler W. Schulz W. Kamphausen 2:37.20
1967 Luciano 3 Oskar Langner Sven von Mitzlaff Stall Primerose 2:34.60
1968 Luciano 4 Oskar Langner Sven von Mitzlaff Stall Primerose 2:30.90
1969 Akari 3 Joe Mercer Arthur-Paul Schlaefke Gestüt Ebbesloh 2:34.40
1970 Alpenkönig 3 Fritz Drechsler Heinz Jentzsch Gestüt Schlenderhan 2:38.80
1971 Basalt 5 Fritz Drechsler Heinz Jentzsch Gestüt Bona 2:35.80
1972 Arratos 3 Joan Pall Heinz Jentzsch Gestüt Schlenderhan 2:28.80
1973 Athenagoras 3 Harro Remmert Sven von Mitzlaff Gestüt Zoppenbroich 2:28.10
1974 Athenagoras 4 Harro Remmert Sven von Mitzlaff Gestüt Zoppenbroich 2:26.80
1975 Lord Udo 4 Joe Mercer Theo Grieper Gestüt Röttgen 2:35.80
1976 Kandia 4 Erwin Schindler Sven von Mitzlaff Renate von Mitzlaff 2:28.30
1977 Wladimir 5 Horst Horwart Robert Backes Angela Spaulding 2:42.30
1978 Wladimir 6 Horst Horwart Robert Backes Angela Spaulding 2:29.70
1979 Königsstuhl 3 Peter Alafi Sven von Mitzlaff Gestüt Zoppenbroich 2:34.90
1980 Wauthi 3 Heinz-Peter Ludewig Theo Grieper Gestüt Röttgen 2:33.30
1981 Wauthi 4 Peter Remmert Theo Grieper Gestüt Röttgen 2:32.70
1982 Orofino 4 Peter Alafi Sven von Mitzlaff Gestüt Zoppenbroich 2:35.70
1983 Solo 3 Peter Remmert Theo Grieper Gestüt Röttgen 2:29.70
1984 Las Vegas 3 Pat Gilson Sven von Mitzlaff Stall Gamshof 2:29.70
1985 Acatenango 3 Andrzej Tylicki Heinz Jentzsch Gestüt Fährhof 2:43.30
1986 Acatenango 4 Georg Bocskai Heinz Jentzsch Gestüt Fährhof 2:33.10
1987 Kondor 3 Peter Remmert Hein Bollow Ilse Ramm 2:34.90
1988 Almaarad 5 Steve Cauthen John Dunlop Hamdan Al Maktoum 2:33.35
1989 Mondrian 3 Kevin Woodburn Uwe Stoltefuß Stall Hanse 2:32.78
1990 Mondrian 4 Manfred Hofer Uwe Stoltefuß Stall Hanse 2:31.60
1991 Indica 4 Kevin Woodburn Raimund Prinzinger Reinhold Lockmann 2:37.50
1992 Tel Quel 4 Michael Kinane André Fabre Sheikh Mohammed 2:40.50
1993 Monsun 3 Michael Kinane Heinz Jentzsch Georg von Ullmann 2:36.10
1994 River North 4 Kevin Darley Lady Herries Peter Savill 2:33.73
1995 Wind in Her Hair 4 Richard Hills John Hills Diane Nagle 2:36.00
1996 Luso 4 Michael Kinane Clive Brittain Saeed Manana 2:32.98
1997 Caitano 3 Andrasch Starke Bruno Schütz Stall Blauer Reiter 2:29.82
1998 Luso 6 Darryll Holland Clive Brittain Darley Stud 2:31.00
1999 Ungaro 5 Andrasch Starke Hans Blume Gestüt Röttgen 2:38.94
2000 Catella 4 Terence Hellier Peter Schiergen Gestüt Schlenderhan 2:33.34
2001 Sabiango 3 Andreas Suborics Andreas Wöhler Gestüt Fährhof 2:29.41
2002 Yavana’s Pace 10 Keith Dalgleish Mark Johnston Joan Keaney 2:32.06
2003 Dai Jin 3 Olivier Peslier Andreas Schütz WH Sport International 2:28.53
2004 Albanova 5 Terence Hellier Sir Mark Prescott Kirsten Rausing 2:30.80
2005 Darsalam 4 Terence Hellier Arslangirej Savujev Stall Turan 2:43.24
2006 Cherry Mix 5 Kerrin McEvoy Saeed bin Suroor Godolphin 2:28.25
2007 Saddex 4 Torsten Mundry Peter Rau Stall Avena 2:30.70
2008 Kamsin 3 Andrasch Starke Peter Schiergen Stall Blankenese 2:26.76
2009 Wiener Walzer 3 Fredrik Johansson Jens Hirschberger Gestüt Schlenderhan 2:29.89
2010 Campanologist 5 Adrie de Vries Saeed bin Suroor Godolphin 2:40.81
2011 Earl of Tinsdal 3 Eduardo Pedroza Andreas Wöhler Sunrace Stables 2:35.29
2012 Temida 4 Filip Minarik Miltcho Mintchev Litex Commerce Ad 2:26.83
2013 Seismos 5 Andrea Atzeni Andreas Wöhler Gestut Karlhof 2:33.20
2014 Ivanhowe 4 Filip Minarik Jean-Pierre Carvalho Gestüt Schlenderhan 2:38.33
2015 Ito 4 Filip Minarik Jean-Pierre Carvalho Gestüt Schlenderhan 2:36.40
2016 Guignol 4 Michael Cadeddu Jean-Pierre Carvalho Stall Ullmann -
2017 Guignol 5 Filip Minarik Jean-Pierre Carvalho Stall Ullmann -

WeblinksBearbeiten