Hauptmenü öffnen
Rhôny
Rhony
Brücke über den Fluss bei Calvisson

Brücke über den Fluss bei Calvisson

Daten
Gewässerkennzahl FRY3520540
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Vistre
Abfluss über Vistre → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Langlade
43° 49′ 2″ N, 4° 15′ 1″ O
Quellhöhe ca. 67 m[1]
Mündung am Ortsrand von Le Cailar in den VistreKoordinaten: 43° 40′ 18″ N, 4° 14′ 31″ O
43° 40′ 18″ N, 4° 14′ 31″ O
Mündungshöhe ca. m[2]
Höhenunterschied ca. 64 m
Sohlgefälle ca. 3 ‰
Länge 21 km[3]
Rechte Nebenflüsse Rhôny vert

Der Rhôny (im Unterlauf auch Rhony geschrieben) ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Gard in der Region Okzitanien verläuft. Er entspringt nach den offiziellen Angaben der französischen Gewässerdatenbank sandre.fr im Gemeindegebiet von Langlade, nahe der Grenze zur Nachbargemeinde Caveirac. Andere Datenquellen sehen seinen Ursprung nördlich von Caveirac. Der Fluss entwässert generell Richtung Südwest bis Süd und mündet nach 21[3] Kilometern am südöstlichen Ortsrand von Le Cailar als rechter Nebenfluss in den Vistre.

HydrologieBearbeiten

Bei Codognan trifft der Rhôny auf den Bewässerungskanal Canal d’Irrigation du Bas-Rhône Languedoc (auch Canal Philippe Lamour genannt), Gewässerkennzahl: “----1502”, an den er einen Teil seiner Wasserführung abgibt und auf diesem Weg auch zur Rhône entwässert.

Orte am FlussBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Rhony bei SANDRE (französisch), abgerufen am 10. September 2012, gerundet auf volle Kilometer.