Hauptmenü öffnen

Reuchlin-Preis

Geisteswissenschaftliche Auszeichnung der Stadt Pforzheim

Der Reuchlinpreis ist eine von der Stadt Pforzheim 1955 anlässlich des 500. Geburtstages des bedeutendsten Sohns der Stadt gestiftete und seither zweijährlich in Kooperation mit der Heidelberger Akademie der Wissenschaften für eine hervorragende deutschsprachige Arbeit auf dem Gebiet der Geisteswissenschaften verliehene Auszeichnung. Er ist nach dem in Pforzheim geborenen Humanisten der Renaissance, Johannes Reuchlin, benannt und mit 10.000 Euro dotiert (Stand 2018).

PreisträgerBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Pforzheimer Reuchlinpreis 1955–2005. Die Reden der Preisträger. 3. Auflage, Winter, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-8253-5101-4.

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Reuchlinpreis 2018 geht an Münsteraner Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger. In: pforzheim.de. 31. Januar 2018, abgerufen am 12. April 2018.