Hauptmenü öffnen

Vorlage:Infobox Staat/Wartung/TRANSKRIPTIONVorlage:Infobox Staat/Wartung/NAME-DEUTSCH

Jamhuuriyadda Soomaaliyeed (Somali)
جمهورية الصومال (arabisch)
Repubblica Somala (italienisch)
Somali Republic (englisch)

Dschumhūriyyat as-Sūmāl (arabisch)
Republik Somalia
1960–1969
Flagge Somalias
Wappen Somalias
Flagge Wappen
Amtssprache Italienisch, Englisch
Hauptstadt Mogadischu
Staatsform Republik
Regierungssystem Präsidentielles Regierungssystem
Staatsoberhaupt Präsident
Regierungschef Premierminister
Fläche 637.657 km²
Einwohnerzahl 2,3 Millionen (1961, Schätzung)[1]
Währung
Gründung 1. Juli 1960 Unabhängigkeit
Auflösung 1. Oktober 1969 durch Putsch
Nationalhymne Komposition (ohne Text oder Titel) von Giuseppe Blanc
ÄgyptenTunesienLibyenAlgerienMarokkoMauretanienSenegalGambiaGuinea-BissauGuineaSierra LeoneLiberiaElfenbeinküsteGhanaTogoBeninNigeriaÄquatorialguineaKamerunGabunRepublik KongoAngolaDemokratische Republik KongoNamibiaSüdafrikaLesothoSwasilandMosambikTansaniaKeniaSomaliaDschibutiEritreaSudanRuandaUgandaBurundiSambiaMalawiSimbabweBotswanaÄthiopienSüdsudanZentralafrikanische RepublikTschadNigerMaliBurkina FasoJemenOmanVereinigte Arabische EmirateSaudi-ArabienIrakIranKuwaitKatarBahrainIsraelSyrienLibanonJordanienZypernTürkeiAfghanistanTurkmenistanPakistanGriechenlandItalienMaltaFrankreichPortugalMadeiraSpanienKanarenKap VerdeMauritiusRéunionMayotteKomorenSeychellenÎles ÉparsesMadagaskarSão Tomé und PríncipeSri LankaIndienIndonesienBangladeschVolksrepublik ChinaNepalBhutanMyanmarAntarktikaSüdgeorgien (Vereinigtes Königreich)ParaguayUruguayArgentinienBolivienBrasilienFrankreich (Französisch-Guayana)SurinameGuyanaKolumbienKanadaDänemark (Grönland)IslandMongoleiNorwegenSchwedenFinnlandIrlandVereinigtes KönigreichNiederlandeBarbadosBelgienDänemarkSchweizÖsterreichDeutschlandSlowenienKroatienTschechische RepublikSlowakeiUngarnPolenRusslandLitauenLettlandEstlandWeißrusslandMoldauUkraineNordmazedonienAlbanienMontenegroBosnien und HerzegowinaSerbienBulgarienRumänienGeorgienAserbaidschanArmenienKasachstanUsbekistanTadschikistanKirgisistanRusslandSomalia on the globe (Africa centered).svg
Über dieses Bild

Republik Somalia (Somali: Jamhuuriyadda Soomaaliyeed, italienisch Repubblica Somala, arabisch جمهورية الصومال, DMG Dschumhūriyyat as-Sūmāl) war ab 1. Juli 1960 bis zum 1. November 1969 der offizielle Name Somalias. Republik Somalia war also die Bezeichnung des unabhängigen Somalias bei seiner Gründung, nach Entlassung des Italienischen Treuhandgebietes in die Unabhängigkeit und Vereinigung mit Somaliland, das wenige Tage vorher aus Britisch-Somaliland hervorgegangen war.

GeschichteBearbeiten

Die erste Regierung bildeten Aden Abdullah Osman Daar und Abdullahi Issa Mahamud, der bis dahin Premierminister des UN-Treuhandgebiets gewesen war, gemeinsam mit anderen Mitgliedern der ehemaligen Verwaltungen des Treuhandgebietes oder des britischen Protektorats. Haji Bashir Ismail Yusuf, ein prominentes Mitglied und Sprecher der Somalischen Jugendliga übernahm das Amt des Präsidenten der Nationalversammlung unter Präsident Aden Abdullah Osman Daar als Staatsoberhaupt der neuen Republik.

Die nationale Integration gestaltete sich schwierig. Zusätzlich zu den sehr unterschiedlichen Strukturen und Sprachen in den ehemaligen Kolonien, sahen sich die Clans im Norden gegenüber dem weiter entwickelten Süden benachteiligt. Beim Referendum über die neue Verfassung im Jahr 1961, der ersten gemeinsamen freien Abstimmung, entschied sich der Süden mit großer Mehrheit für das Dokument, während die Zustimmung im Norden unter 50 % ausfiel. Außerdem führte die erfolgreiche Unabhängigkeitsbewegung zu einer starken nationalistischen Begeisterung, die zunehmend die Nachbarstaaten Kenia und Äthiopien verunsicherte, auf deren Gebiete mit somalischer Bevölkerung die junge Republik sogleich einen Anspruch erhob, um ein Groß-Somalia zu formen.

Am 15. Oktober 1969 wurde der amtierende Präsident Abdirashid Ali Shermarke während eines Besuchs der Stadt Las Anod im Norden des Landes von einem seiner Leibwächter erschossen. Der Ermordung folgte ein unblutiger Putsch am 21. Oktober 1969 durch die Armee unter Führung des Major General Mohamed Siad Barre. Die Demokratische Republik Somalia wurde ausgerufen und ab 1. November durch den Supreme Revolutionary Council (SRC) geführt, einen Revolutionsrat unter Vorsitz von Siad Barre als Staatsoberhaupt mit praktisch unbeschränkten Befugnissen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U.S. Department of Commerce (Hrsg.): World Population 1979. 1980 (Volltext in der Google-Buchsuche).
  2. la Fosse Wiles, Peter John de: The New Communist Third World: An Essay in Political Economy. Taylor & Francis, 1982, ISBN 0709927096, S. 1590.