Hauptmenü öffnen

Renault City K-ZE (ausgesprochen „Kay-Zee“) ist ein Elektroauto (Klasse: SUV) des französischen Kraftfahrzeugherstellers Renault, das 2019 vorgestellt wurde. Es ist das fünfte Elektroauto von Renault – insgesamt hat Renault vor, das Angebot an Elektrofahrzeugen auf acht Modelle zu erweitert.[1]

Renault
Renault K-ZE 001.jpg
City K-ZE
Produktionszeitraum: seit 2019
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Elektromotor:
(33 kW)
Länge: 3730 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 2400 mm
Leergewicht:

PräsentationBearbeiten

Das Konzeptfahrzeug von Renault City K-ZE wurde im Pariser Autosalon 2018, damals noch unter Carlos Ghosn, vorgestellt – als Kooperation mit Dongfeng Motor.[1]

Das Serienfahrzeug wurde schließlich im April 2019 auf der Auto Shanghai (Shanghai Motor Show) auf dem Messegelände des Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) in Shanghai präsentiert. Innerhalb eines halben Jahres wurde durch die Zusammenarbeit Renaults mit eGT New Energy Automotive Co., einem chinesischen Unternehmen, aus dem Konzeptfahrzeug ein Serienfahrzeug.

Das FahrzeugBearbeiten

Renault City K-ZE ist ein Mini-SUV, das mittels Elektromotor angetrieben wird und „die kompakten Maße des Renault ZOE um eine Etage in die Höhe bringen“. Die Bodenfreiheit von 15 Zentimetern sorge für einen komfortablen Einstieg und eine gute Übersicht. Zur guten Übersicht sollen auch große Fenster sowie dünne Fahrzeugsäulen beitragen.

Der Radstand beträgt 2,4 Meter und die Außenlänge 3,73[2]  bis 3,74[3]  Meter; das Fahrzeug soll dennoch ein gutes Platzangebot bieten. Der Kofferraum hat ein Volumen von nahezu 300 Litern. Äußerlich werden Elemente von Renault Captur und Renault Twingo verbunden.

Das Fahrzeug verfügt über ein integriertes Multimediasystem mit einem acht Zoll (20,3 Zentimeter) großem Touchscreen, 4G-Internetzugang, Spracherkennung, Navigationssystem, Rückfahrkamera sowie Echtzeitkontrolle der Elektrofahrzeugfunktionen. Per App kann von außen auf das Info-Terminal zugegriffen werden. Feinstaubsensoren und ein System zur Kontrolle der Luftqualität sollen für ein gutes Innenraumklima sorgen, was in Gebieten mit großer Smog-Belastung von Vorteil sein könne.

Türinnenverkleidungen sind aus Kunststoff gefertigt und Autositze sind mit Stoff bezogen.[3]

Technische DatenBearbeiten

Kenngrößen Renault City K-ZE
Bauzeitraum ab 2019
Motorkenndaten
Motortyp 33 kW (44,8 PS)
max. Drehmoment 125 Nm
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h
Reichweite ca. 250 km
Ladedauer 50 Minuten (Schnelladebetrieb) /
4 h (Normalladebetrieb)

Die Reichweite soll innerstädtisch etwa 250 Kilometer sowie bei einer Geschwindigkeit unter 60 km/h bis zu 350 Kilometer[3] betragen. Renault City K-ZE verfügt über zwei Lademodi. Im Schnellladebetrieb ließe sich die Batterie in 50 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität laden; der langsame Lademodus soll vier Stunden bis zur vollen Beladung dauern.

Eine Nutzbremse ist nicht vorhanden, wodurch das Fahrzeug ausrollt, wenn der Fahrer vom Gas geht. In sieben Sekunden beschleunigt das Fahrzeug auf 60 km/h, die maximale Geschwindigkeit von 105 km/h ist gleichzeitig die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in der Volksrepublik China, dem primären Markt für das Fahrzeug.[2]

VerkaufBearbeiten

Der Verkauf startet 2019 in der Volksrepublik China, mittlerweile der größte Markt für Elektrofahrzeuge, wo Renault ein Verkaufsziel von 550.000 Fahrzeugen bis 2022 hat. Ob das Fahrzeug zukünftig in Europa erhältlich ist, ist nicht bekannt; jedoch bezeichnet Renault laut Aussage des Geschäftsführers Thierry Bolloré Renault City K-ZE „als globales Projekt“ und werde „den K-ZE auch in anderen Regionen verkaufen“. Auch ist nicht bekannt, ob es bei einem etwaigen Verkauf in Europa unter dem Namen Dacia oder Renault vertrieben wird.[1] Der Preis wird in Quellen mit ungefähr 10.000 Euro[2] sowie mit unter 20.000 Euro[3] angegeben.

Renault City K-ZE wird in Wuhan produziert, das dortige Werk hat eine Kapazität von 120.000 Fahrzeugen und könne nahezu beliebig erweitert werden.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Renault City K-ZE – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Uli Baumann, Bettina Mayer, Patrick Lang: Elektro-SUV im Kleinwagen-Segment zum kleinen Preis. Shanghai Auto Show 2019. In: auto-motor-und-sport.de. Motor Presse Stuttgart, 16. April 2019, S. 6, abgerufen am 21. August 2019.
  2. a b c d Thomas Geiger: Renault City K-ZE: Elektro-SUV im Kleinformat. Renault bringt mit dem K-ZE noch 2019 einen kleinen, günstigen Elektro-SUV auf den Markt – vorerst nur in China. Schon bald könnte er aber auch in Europa erhältlich sein. Fahrbericht, erste Infos zu Batterie, Reichweite, technische Daten, Preis und Bilder. In: adac.de. Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V., 18. Juni 2019, S. 5, abgerufen am 21. August 2019.
  3. a b c d Wolfgang Gomoll, Timo Gohler: Renaults E-SUV für unter 20.000 Euro. Mit dem K-ZE bringt Renault noch 2019 ein kleines, günstiges Elektro-SUV auf den Markt – allerdings vorerst nur in China. AUTO BILD ist den K-ZE gefahren! In: autobild.de. Axel Springer Auto-Verlag, 18. April 2019, S. 3, abgerufen am 21. August 2019.