Renault Arkana

SUV

Der Renault Arkana (lat. Arcanum; bedeutet Geheimnis) ist ein fünfsitziges Crossover-SUV des französischen Automobilherstellers Renault, das im Mai 2019 als Serienfahrzeug auf Basis des ausschließlich in Russland angebotenen Renault Kaptur auf den Markt kam.[1] 2021 kam die Baureihe auch in Mitteleuropa auf den Markt. Hier basiert sie jedoch auf dem Renault Captur II.[2]

Renault
Renault Arkana (seit 2021)
Renault Arkana (seit 2021)
Arkana
Produktionszeitraum: seit 2019
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,3–1,6 Liter
(84–116 kW)
Otto-Hybrid:
1,6 Liter (105 kW)
Länge: 4545–4568 mm
Breite: 1802–1821 mm
Höhe: 1565–1576 mm
Radstand: 2720–2721 mm
Leergewicht: 1370–1571 kg

Konzept des ProjektesBearbeiten

Vorgestellt wurde zunächst ein Konzeptfahrzeug auf der Moscow International Motor Show am 29. August 2018.[3]

Das Serienmodell wurde im Renault-Werk Moskau gebaut und war überwiegend für den russischen Markt und Asien bestimmt.[1] Im September 2020 kündigte Renault an, den Arkana ab 2021 auch im südkoreanischen Busan für den mitteleuropäischen Markt zu bauen.[4] In Südkorea wird er als Samsung XM3 vermarktet.[5]

Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine im Februar 2022 wurde die Produktion des Arkana in Moskau im März 2022 eingestellt.[6] Im Mai 2022 gab Renault dann bekannt, sich vom russischen Markt zurückzuziehen.[7]

Technische DatenBearbeiten

Mitteleuropäischer MarktBearbeiten

In Mitteleuropa stehen zunächst ein 1,3-Liter-Ottomotor (gestaltet als 12V-Mild-Hybrid mit 12V-Lithium-Ionen-Batterie unter dem Beifahrersitz) in zwei Leistungsstufen oder ein 1,6-Liter-Ottomotor als Voll-Hybrid (mit 230V-Lithium-Ionen-Batterie unter dem Kofferraumboden) zur Wahl.[8]

TCe 140 TCe 160 E-TECH Hybrid 145
Bauzeitraum seit 03/2021 seit 06/2021 seit 03/2021
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R4-Ottomotor + Elektromotor
Anzahl Ventile pro Zylinder 4
Gemischaufbereitung Benzindirekteinspritzung Saugrohreinspritzung
Motoraufladung Turbolader Saugmotor
Hubraum 1332 cm³ 1598 cm³
max. Leistung bei min−1 103 kW (140 PS)/4500–6000 116 kW (158 PS)/5500 Verbrenner: 69 kW (94 PS)/5600
+ E-Motor: 36 kW (49 PS):
Systemleistung: 105 kW (143 PS)
max. Drehmoment bei min−1 260 Nm/1750–3500 270 Nm/1800–3750
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) Multi-Mode-Getriebe mit 2 E-Motoren (DHT)
zur Simulation von 8 Gängen
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h 205 km/h 172 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 9,8 s 9,1 s 10,6 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km
(kombiniert)
5,3–5,4 l Super 4,0–4,4 l Super
CO2-Emissionen (kombiniert) 122–124 g/km 92–100 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6d-ISC-FCM

Russischer MarktBearbeiten

Der 1,3-Liter-Ottomotor vom Typ M 282 leistet 110 kW (150 PS). Er ist mit einem Turbolader, Direkteinspritzung mit einem Druck von 250 Bar und variabler Ventilsteuerung am Einlass und am Auslass versehen. Während des Entwicklungsprozesses wurden Motoren 40.000 Stunden im Labor getestet.

Kenngrößen 1.6 1.6 4x4 TCe 150 TCe 150 4x4
Bauzeitraum 07/2019–03/2022 05/2019–03/2022
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum 1598 cm³ 1332 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1
max. Leistung 84 kW (114 PS)
bei 5500/min
110 kW (150 PS)
bei 5250/min
max. Drehmoment 156 Nm
bei 4000/min
250 Nm
bei 1700/min
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe Stufenloses Getriebe
Getriebe, optional (Stufenloses Getriebe)
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
(172 km/h)
180 km/h 191 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
12,4 s
(15,2 s)
13,3 s 10,2 s 10,5 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
7,7 l Super
(6,9 l Super)
7,0 l Super 7,1 l Super 7,2 l Super
CO2-Emission
(kombiniert)
161 g/km
(160 g/km)
178 g/km 160 g/km 162 g/km
Tankinhalt 50 l

ZulassungszahlenBearbeiten

Im ersten Verkaufsjahr 2021 sind in der Bundesrepublik Deutschland 4.264 Renault Arkana neu zugelassen worden. 2022 waren es 6.794 Fahrzeuge der Baureihe. Alle davon hatten einen Mild- oder Voll-Hybrid-Antrieb an einem Ottomotor mit Frontantrieb, wie es für die EU-Märkte vorgesehen ist.

WeblinksBearbeiten

Commons: Renault Arkana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Elias Holdenried: Renault Arkana (2018): Kaptur Coupé, Motor, SUV, Kaptur Coupé. In: autobild.de. 29. August 2018, abgerufen am 18. Oktober 2018.
  2. Jürgen Voigt: Neuer Renault Arkana (2021): Erste Testfahrt. In: autozeitung.de. 2. März 2021, abgerufen am 4. März 2021.
  3. Renault Arkana – das große Geheimnis. In: n-tv.de. 30. August 2018, abgerufen am 18. Oktober 2018.
  4. Uli Baumann: Renault Arkana (2021): SUV-Coupé für das C-Segment. In: auto-motor-und-sport.de. 23. September 2020, abgerufen am 23. September 2020.
  5. Christina Finke: Renault Captur Coupé (2020): Samsung XM3 Inspire. In: autozeitung.de. 4. April 2019, abgerufen am 4. März 2021.
  6. Renault stellt Produktion in Moskau ein. In: tagesschau.de. 24. März 2022, abgerufen am 17. September 2022.
  7. Stefanie Markert: Renault verkauft Russland-Geschäft für einen Rubel. In: tagesschau.de. 16. Mai 2022, abgerufen am 17. September 2022.
  8. Stefan Grundhoff: Renault Arkana: SUV-Coupé mit Ambitionen. In: automobil-produktion.de. 2. März 2021, abgerufen am 4. März 2021.
  9. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Marken und Modellreihen. In: Kraftfahrt-Bundesamt. Abgerufen am 28. Januar 2023. Jahr 2021, Jahr 2022