Hauptmenü öffnen

René Fontaine (* 5. Juni 1899 in Bischtroff-sur-Sarre; † 23. November 1979 in Straßburg) war ein französischer Chirurg.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

René Fontaine studierte in Straßburg Medizin. Er war ein Schüler des Chirurgen René Leriche, dem er 1941 auf dem Lehrstuhl für klinische Chirurgie an der Universität Straßburg folgte.

LeistungenBearbeiten

Von René Fontaine stammt die noch heute in Europa gebräuchliche Einteilung der Stadien der Arteriellen Verschlusskrankheit.

WerkeBearbeiten

  • R. Fontaine, M. Kim, R. Kieny: Die chirurgische Behandlung der peripheren Durchblutungsstörungen. [Surgical treatment of peripheral circulation disorders]. Helvetica Chirurgica Acta, Basel, 1954, 21 (5/6): 499–533.

LiteraturBearbeiten

  • Pierre Wertheimer: Éloge de Rene Fontaine 1899-1979. [Eulogy of Rene Fontaine, 1899–1979]. Bulletin de l'Académie nationale de médecine, Paris, June 1981, 165 (6): 691–696.
  • A. Coito, A. Franco: A moment in the history of angiology: the tribute of Joao Cid Dos Santos to Rene Fontaine. Journal des maladies vasculaires, Paris, 1986, 11, Supplement B: 94–96.

WeblinksBearbeiten