Hauptmenü öffnen

Reinhard Wolf (* 27. April 1950 in Künzelsau) ist ein deutscher Geograph, Natur- und Denkmalschützer sowie Sachbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Wolf stammt aus Marbach am Neckar und lebt auch dort.[1][2]

Berufliche LaufbahnBearbeiten

Wolf hat einen Abschluss als Diplom-Geograph an der Universität Stuttgart.[3] Seit Januar 1976 war er in der Naturschutzverwaltung des Landes Baden-Württemberg beschäftigt, zunächst in der Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege in Stuttgart. Im August 1987 wurde Wolf zum Leiter der Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege beim Regierungspräsidium in Karlsruhe berufen, der er zehn Jahre lang vorstand. Ab 1997 leitete er als Landeskonservator von Baden-Württemberg die Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege in Stuttgart.[3][4] 2005 wurde die Bezirksstelle in das Referat 56 – Naturschutz und Landschaftspflege des Regierungspräsidiums Stuttgart umgewandelt, dessen Referatsleiter er fortan war.[5][6] Wolf wurde zum 1. Oktober 2013 in den Ruhestand verabschiedet.[1][7][2]

Funktionen und MitgliedschaftenBearbeiten

Mit 13 Jahren trat Wolf dem Schwäbischen Albverein bei. Von 2005 bis 2017 war er stellvertretender Präsident des Schwäbischen Albvereins.[8] Wolf ist im Vorstand des Schwäbischen Heimatbunds und des Landesverbands Baden-Württemberg der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Er ist Vorstandsmitglied des Schillervereins Marbach.[3][6] Wolf engagiert sich im Naturschutzbund Deutschland und im BUND.[1] Er ist beratend für die Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, für die Gesellschaft zur Erhaltung und Erforschung der Kleindenkmale in Baden-Württemberg, für den Historischen Verein für Württembergisch Franken, für den Historischen Verein für Stadt und Kreis Ludwigsburg und für den Rieser Naturschutzverein tätig.[9]

Mit dem SWR hat Wolf 25 Folgen der Reihe Treffpunkt im Grünen gedreht.[3][2]

EhrungenBearbeiten

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

AutorBearbeiten

HerausgeberBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d http://www.vkz.de/archiv/archiv-lokales/abschiedstour-fuer-reinhard-wolf/
  2. a b c d Staatliche Naturschutzverwaltung Baden-Württemberg: NaturschutzInfo 1/2014, S. 69f
  3. a b c d e Archivierte Kopie (Memento vom 10. Januar 2016 im Internet Archive)
  4. Archivierte Kopie (Memento vom 30. Dezember 2016 im Internet Archive)
  5. a b http://www.dnk.de/denkmalschutz_preise/n2393?node_id=2472&from_node=2501&beitrag_id=53
  6. a b http://www.gea.de/region+reutlingen/ueber+die+alb/die+natur+natur+sein+lassen.454514.htm
  7. http://www.marbacher-zeitung.de/inhalt.schwaebischer-albverein-marbach-ein-erfolgreiches-wanderjahr-geht-zu-ende.7cfe8d4f-604b-4c77-bb6a-b322ceee5401.html
  8. http://albverein.net/2017/05/08/praesident-dr-rauchfuss-im-amt-bestaetigt-ein-neuer-vizepraesident-gewaehlt/
  9. a b Regierungspräsidium Stuttgart: Deutscher Preis für Denkmalschutz an Reinhard Wolf, Pressemitteilung vom 17. August 2012
  10. http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Heimatbund-verlangt-Sanierung-des-Pirschgangs-311496.html
  11. http://www.albverein-nellingen.de/2017/06/30/hauptversammlung-2017-erfolgskonzepte-fuer-die-zukunft/
  12. http://www.kleindenkmale-bw.de/fileadmin/media/kleindenkmale/2014_1_Broschuere_CMYK_klein_gesamt.pdf