Hauptmenü öffnen
Reinhard Jacob im März 2012

Reinhard Jacob (* 20. Februar 1951 in Steinach (Thüringen)) ist ein deutscher Bildhauer und Medailleur[1]. Seine bildhauerischen Arbeiten im öffentlichen Raum sind an zahlreichen Plätzen Berlins und anderer Städte zu finden.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Angeregt durch den Thüringer Bildhauer Werner Stötzer begann Reinhard Jacob 1969 ein Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Fachrichtung Plastik. Seine Lehrer waren Eberhard Bachmann und Karl-Heinz Schamal. Nach erfolgreichem Studienabschluss arbeitete er 1977/78 als Assistent an der Hochschule, danach freischaffend in Berlin.

Reinhard Jacob war Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR. 1982 und 1987 war er mit bildhauerischen Arbeiten auf der Kunstausstellung der DDR vertreten.

1999 gründete er zusammen mit seiner Frau Hannelore Teutsch das PAN Atelier für Gestaltung, wo er Figuren entwirft, Gedenktafeln gestaltet und künstlerisch aufwendige Restaurierungen durchführt. Er lebt und arbeitet mit seiner Frau in Zepernick.

Werke (Auswahl)Bearbeiten

 
Bronzebüste Claire Waldoff, 1986/87
 
Porträt-Relief Julian Marchlewski, 1987

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Reinhard Jacob – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Reinhard Jacob. Künstler. Deutsche Gesellschaft für Medaillenkunst e.V., abgerufen am 19. November 2015.