Regionaler Naturpark Volcans d’Auvergne

Der Regionale Naturpark Volcans d’Auvergne (französisch Parc naturel régional des Volcans d’Auvergne) wurde am 25. Oktober 1977 gegründet. Er liegt in der Region Auvergne und besteht aus 153 Gemeinden in den Départements Puy-de-Dôme und Cantal. Mit einer Fläche von rund 395.000 ha und einer Nord-Süd-Ausdehnung von 120 km ist er der größte der französischen regionalen Naturparks. Die Parkverwaltung hat ihren Sitz in der Gemeinde Aydat, im Schloss Montlosier (45° 41′ 38″ N, 2° 57′ 5″ OKoordinaten: 45° 41′ 38″ N, 2° 57′ 5″ O), wo auch ein Dokumentationszentrum untergebracht ist.

Logo des Naturparks

LandschaftenBearbeiten

Das Territorium des Parks setzt sich aus fünf speziellen Landschaften zusammen.

 
Felsformation in den Monts Dore

LiteraturBearbeiten

  • Johannes Baier (2020): Die Chaîne des Puys in der Auvergne. - Fossilien 37(2): 46–56.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten